13.02.2020  Winterlinge N0 20

13.02.2020 Winterlinge N0 20

Die 4 von 22 Anwesenden machten einen 3er: Daniel Rathe (+30); Bekkai Hammouti (+27), Hans-Dieter Lange (+23) und Bodo Dringenberg (+22) WRL_130220  Übrigens: Da nur noch von 5 Spieltagen die Ergebnisse in die Wertung einfliessen  ist Azim Nabi mit 35 gewerteten Siegen und +283 gewerteten Punkten schon jetzt – uneinholbar – der König der Winterlinge 2019/2020 geworden, z.Z. gefolgt von Robert Heise (29/+164) und Bodo Dringenberg (28/+141) auf den Plätzen 2 und 3. Azim fehlt nur noch ein 3er, um seine Krone so richtig zum leuchten zu bringen. (Foto: Hans-Jürgen Brix: Tabellen; Susanne Weisbach)

09.02.2020  Harten im Garten N0 4

09.02.2020 Harten im Garten N0 4

Was war los? Das Sturmtief „Sabine“ bescherte uns milde 12° und sogar ein paar Sonnenstrahlen und deutete erst in der dritte Rund an, was so zu erwarten ist – also Schwein gehabt. 24 Boulespiele*innen konnten also ungestört (aber zügig) ihre Runden Tête à Tête/Doublette/Triplette spielen. Mit je drei Siegen kamen auf das Foto Wassim Trabelsi (+29), Carsten Jürgens (+22), Frank Schrader (+11) und Ursula Beier (+5), die zusammen mit Peter Beier locker durch das Turnier führte. Der abschliessende Turniertag N0 5 findet unter der Leitung von Ilse Kulf und Christa Dziony am 09. März statt, um auch ein paar Präsente zu verteilen. Harten im Garten N0 1+2+3+4  (Foto: Anita Fabig)

06.02.2020  Winterlinge  N0 19

06.02.2020 Winterlinge N0 19

32 kamen in die Boule-Arena beim SV Odin. Nach drei Runden SM konnten 4 davon 3 Siege auf ihrem Konto verbuchen und zwar waren das Daniel Rathe (+30), Hermann Brandes (+24), Wolfgang Zikownia (+15) und Oliver Sellmann-Langer (+14).  WRL_060220  (Tabellen wie immer  von Susanne Weisbach; Foto übermittelt von Oli)

30.01.2020  Winterlinge N0 18

30.01.2020 Winterlinge N0 18

Kurz und bündig: Von 36 Boulespieler*innen schafften 3 einen 3er – Robert Heise (+22) – Wassim Trabelsi (+20) – Bärbel Kilian (+14). WRL_300120 (Tabellen: Susanne Weisbach; Foto: Hans-Jürgen Brix)

26.01.2020 Vereinsmeisterschaft der SG Allez Allee Hannover

26.01.2020 Vereinsmeisterschaft der SG Allez Allee Hannover

Auch am Anfang dieses Jahres rief die SG Allez Allee Hannover ihre Mitglieder*innen zur Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft 2020 auf. Das Ergebnis war eine Rekordbeteiligung mit 49 Allee’ler*innen (bei einer aktuellen Zahl an Mitglieder*innen von 104; davon 76 mit Lizenz). Wie immer waren die Bahnen in der Halle und außerhalb der Halle von den „Krähen“ wohl präpariert, der Aufenthaltsraum auf der Empore kuschelig temperiert, der Anrichtetisch mit den mitgebrachten Leckereien gut bestückt und die Kaffeemaschine lief dazu fehlerfrei. Adi von Meyenn (von der Turnierleitung, zusammen mit Horst Lysk und Carsten Jürgens) fand somit hervorragende Voraussetzungen für einen interessanten Turniertag vor. Gespielt wurde nach dem System Formule X, Triplette/Doublette und zwar die erste Runde frei ausgelost und in den folgenden Runden dann Sieger*innen mit jeweils nicht so Erfolgreichen. Nach 4 Runden waren 4 Allee’ler – Helge Haseloff (+485), Torsten Göllinger (+478), Bodo Dringenberg (+469) und Herbert Windmann (+468) – fehlerfrei über die Runden gekommen. Das folgende spannende Endspiel zwischen Torsten und Helge konnte dann Torsten für sich entscheiden und wurde somit Vereinsmeister 2020, gefolgt von Helge (Platz 2 – Titelverteidiger von 2019)) und Bodo Dringenberg (Platz 3). Für Ilse Kulf war es heute nicht so prall gelaufen. Ein Flasche Eierlikör – gespendet von Dirk Nitsche – sollte als kleiner Tröster hilfreich sein. Neben dem wohl verdienten Applaus erhielten zum Schluss des Turniertages Torsten, Helge und Bodo von Adi für ihre erfolgreichen Bemühungen noch ein kleines Präsent mit einem Gutschein überreicht. Vereinsmeisterschaft 2020 SGAA   (Gruppenfoto: Renate Bäßmann)

weiter Fotos auf der Homepage der SGAA unter Galerie: https://allez-allee.de/vereinsmeisterschaft-2020/

23.01.2020  Winterlinge N0 17

23.01.2020 Winterlinge N0 17

In Stichworten von den Winterlingen N0 17: es wurde zunehmend frostig – der Boden wurde knüppelhart – 39 Boulespiele*innen mussten sich daran gewöhnen – Tagessiegerin wurde Natascha Rathe (3/+20) – gefolgt von Horst Lysk (3/+19), Daniel Rathe (3/+17), Wolfgang Zikownia (3/+15), Wassim Tabelsi (3/+14) und Oliver Langer (3)+12). WRL_230120 (Tabellen von Susanne Weisbach; Foto von Hans-Jürgen Brix)