Seite wählen
Sommerlinge, Nr. 3

Sommerlinge, Nr. 3

16 Teams darunter 3 Tripletten spielten, am vorletzten Spielabend auf dem odiner Geläuf, bei gefühlten Wintertemperaturen die dritte Runde der Sommerlinge 2024.

Keines der 16 Teams kam schadlos durch alle drei Runden, sodaß am Ende Daniel Rathe und Frank v. Pless mit 2 Siegen +17 Punkten, den Tagessieg für sich verbuchen konnten.

10 der 16 Teams beendeten den Spielabend mit 2 Siegen!


Nächsten Donnerstag 25.04 wird vorerst zum letzten Mal auf dem Odin gespielt.
Ab dem 02.05 geht es dann raus auf die Allee Höhe Milchhäuschen.

Für die Turnierabende ab Mai werden noch Turnierleiter/in gesucht, Interessierte können sich gerne beim Vorstand melden.

Bericht/Fotos: S: Albayrak
Tabellen: S. Weisbach

Sommerlinge, Startschuss

Sommerlinge, Startschuss

Zum zweiten Spieltag der Sommerlinge trafen sich 30 Spieler in 14 Teams auf dem Odin.
Bei angenehmen Temperaturen wurden wie bekanntlich 3 Runden Doublette/Triplette formee gespielt.

Zwei Teams schafften es ohne Niederlage durch alle drei Runden.

Lilian, Daniel und Frank hatten dabei mit 3 Siegen + 25 knapp die Nase vorn vor Wassim und Malik mit 3 Siegen und + 20.

Am 19.04 und 26.04 wird noch auf dem Odin gespielt.

Ab dem 02.05 geht die Turnierserie dann wieder raus auf ihre angestammte Spielfläche auf die Allee.

Bericht/Fotos: S. Albayrak
Tabellen: S. Weisbach

Linden gegen Hannover 2024

Linden gegen Hannover 2024

Zur Saisoneröffnung auf der Allee versammelten sich am 07. April bei bestem Boulewetter 24 Pétanquesportbegeisterte zum traditionellen Intown-Duell „Hannover gegen Linden“.

Als Mannschaftskapitäne fungierten für Linden Jürgen Winkler und für Hannover Norbert Weiß, der wie versprochen den Wanderpokal wieder im Gepäck hatte.

Nach den Niederlagen der letzten 2 Jahre hatte sich Linden fest vorgenommen, den Pokal endlich wieder zu erkämpfen und stellte sich in diesem Jahr „besonders“ stark auf.

Anschließend wurden die Tête-á-Tête-Paarungen ausgelotet.

Nach 12 Spielen in der 1. Runde stand es 9:3 für Linden. Dennoch ließ sich Team Linden davon nicht beirren.
Team Hannover sah noch alles ganz entspannt…

Auch die 2. Runde Doubletten ging klar mit 4:2 an Linden. Der Sieg schien sicher und zum Greifen nah.

Sch(l)ußendlich entschied sich Linden, keine Gefangenen zu machen und beendete die 3. Runde gegen Team Hannover mit einem klaren 6:0. Im Endergebnis standen somit 19 zu 5 Siegen und eine Gesamtpunktedifferenz von 112:20 Punkten gegenüber.

Der Wanderpokal des Intown-Matches „Linden gegen Hannover“ geht in 2024 wohlverdient an Linden.
Herzlichen Glückwunsch!

TL/Bericht/Fotos: S. Weisbach

Finale Winterlinge 2024

Finale Winterlinge 2024

Am Samstag war es soweit … 16 FinalistInnen der Serie „Winterlinge 2023/2024“ trafen sich beim SV Odin – der kurzfristige Umzug von der Allee war dem Wetter geschuldet. Der März hatte sich vertan und schon auf Aprilmodus umgeschaltet –> sonnige Phasen wechselten sich also mit Hagelschauern ab. 

Hier noch mal ein Dank an Wilfried, der eingesprungen ist. Speziell die Turnierleitung hat sich darüber sehr gefreut, im Warmen zu sitzen. Aber auch alle TeilnehmerInnen waren für die Aufwärmphasen im Häuschen sehr dankbar – wie immer in Kombination mit einigen Schnerzelchen.

Wie vorher angekündigt, wurden den 8 Bestplatzierten je ein Doublettepartner zugelost. Somit ergab sich folgendes Teilnehmerfeld:

Doublette 1: Achille Santangelo + Wilfried Bast

Doublette 2: Lotfi Gaa + Robert Heise

Doublette 3: Oliver von Alten + Daniel Martin

Doublette 4: Michael Thol + Sati Albayrak

Doublette 5: Lukas Kissler + Michel Haase

Doublette 6: Mihret Sarka + Natascha Rathe

Doublette 7: Bodo Dringenberg + Tobias Hinz

Doublette 8: Wolfgang Zikownia + Klaus Kuhlmann

Drei Runden später ergab sich folgendes Classement:

Drei Siege und somit Sieger des Finalturnieres Winterlinge 2023/2024: Michael + Sati

Zwei Siege: Oliver + Daniel, Lukas + Michel, Achille + Wilfried

Ein Sieg: Bodo + Tobias, Lotfi + Robert, Wolfgang + Klaus

Leider kein Sieg: Mihret + Natascha (Amelie ist in Runde drei eingesprungen)

Für jeden Sieg erspielten sich die Doubletten jeweils 15€. 

Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen; es hat wie auch schon in der laufenden Serie viel Spaß mit euch gemacht – eine sehr unkomplizierte und gesellige Truppe und eine harmonische Atmosphäre! 

Wie geht es weiter? Nach der Saison (Winterlinge) ist bekanntlich vor der Saison (Sommerlinge): Aus lichttechnischen erst einmal weiterhin bei Odin; im Mai dann auf der Allee.

Bericht/Fotos: D. Fischer

Vereinsmeisterschaft 2024

Vereinsmeisterschaft 2024

Immerhin 20 AlleerInnen schafften es am 17. März pünktlich um 11.00Uhr zur alljährlichen Vereinsmeisterschaft nach Krähenwinkel.

Mit köstlichen Schnerzelchen im Gepäck und bei bestem Boulewetter hieß es, den Titel für die/den diesjährige/n Meister/Meisterin mit zugehörigem Wanderpokal zu erkämpfen.

Nach 3 fröhlichen, spannenden Runden gab es 3 Favoriten mit 3 Siegen, sodass eine weitere Entscheidungsrunde folgte, bevor es zum sonst üblichen Favoritenduell der 2 besten Teilnehmenden kommen sollte.

Nach Runde 4 stand allerdings fest:

In 2024 gibt es kein Tête-Finale, die Bestplatzierten standen fest:

Sati Albayrak sicherte sich als Einziger mit 4 Siegen (+ 485) souverän den Meistertitel, gefolgt von Michael Thol mit 3 Siegen (+ 373) und Helge Haseloff (+ 367).

Adi von Meyenn umzingelt von den 5 Bestplatzierten.

In 2025 werden hoffentlich wieder mehr AlleerInnen teilnehmen können, vorausgesetzt die Urlaubsplanungen werden diesem Ansinnen nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen. ^_^

Bericht/Fotos/Tabellen: S. Weisbach

Winterlinge, Klappe 22

Winterlinge, Klappe 22

Zum letzten Spieltag der Winterlinge traten 19 Spieler/in in der Odiner Boulearena an, um noch mögliche Startplätze für das Finalturnier der besten 16 am 23. März 10.00 Uhr  (Treffpunkt 9.30 ) auf der Allee ( bei Regen Ersatzort Odin) zu ergattern.

Mit drei Siegen +27 Punkten waren Daniel Rathe und Frank v. Pless am erfolgreichsten.

Platz 2 erspielten sich Brigitta Snyders und Michael Thol mit 2 Siegen und +13 Punkten, gefolgt auf Platz 3 von Achille Santangelo und Dirk Nitsche mit 2 Siegen und 10 Pluspunkten.

Die Teilnehmer der Finalrunde stehen damit fest und werden/wurden informiert.

Der kommende Donnerstag  29.03 bleibt spielfrei.

Weiter geht es dann am 04.04.24 mit den Sommerlingen wie gewohnt jeden Donnerstag 18.00 erstmal auf dem Odin.

Die Turnierleitung lädt alle herzlichst zur neuen Turnierserie ein.

Bericht/Fotos: A. Albayrak
Tabellen: S. Weisbach