NPV und DPV zur Corona-Pandemie

NPV und DPV zur Corona-Pandemie

Der NPV hat den 1. NPV-Ligaspieltag abgesagt. https://www.npv-petanque.de/ligaspielbetrieb-npv-2020/ Der DVP hat klargestellt, dass der organisierte Pétanque-Spielbetrieb mindestens in der ersten
Jahreshälfte eingestellt werden muss https://deutscher-petanque-verband.de/update-dpv-zur-corona-pandemie/ und appelliert „an alle Pétanque-Sportlerinnen und -Sportler in Deutschland, jegliches gemeinsames Spiel zu unterlassen. Auch mit 3 m Abstand, die man sich vornimmt einzuhalten, bietet das Bild von mehreren Menschen, die einer Freizeitbeschäftigung nachgehen, Potenzial, andere Mitmenschen leichtfertiger mit der dramatischen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie umgehen zu lassen.“

Und so sah es am 22.03. so gegen 14:20 Uhr auf dem schönen „Bouleplatz der Allee“ vor dem Wilhelm-Busch-Museum aus!!!!!

Die SG Allee Allee Hannover e.V. stellt den Spielbetrieb ein

Die SG Allee Allee Hannover e.V. stellt den Spielbetrieb ein

Der TSV Krähenwinkel, Hamelner BC, TuSG Wiederwahl, PC Oldenburg, SGF Bremen
haben ihren Spielbetrieb eingestellt (Quelle: ptank.de). Der Landesverband BaWü hat seinen Vereinen empfohlen, den Spielbetrieb einzustellen. U.a. aufgrund der Empfehlungen des LSB kann davon ausgegangen werden, das weitere Vereine in der Region den Spielbetrieb einstellen.Auch der Vostand der SG Allez Hannover e.V. hat nun folgende Beschlüsse gefasst (die Punkte 1 und 2 im Einvernehmen mit dem SV Odin):

1. Die Serie der Winterlinge ist beendet. Die Rangliste vom 12.03.2020 ist nun die Gesamtwertung der Winterlinge 2019/2020. Sieger der Serie ist Azim Nabi, gefolgt von Robert Heise und Oliver Sellmann-Langer auf den Plätzen 2 und 3. Die Ausschüttung des Jack-Pots an die besten 12 erfolgt zu gegebener Zeit.

2. Der Beginn der Serie der Sommerlinge 2020 wird bis zum 01.05. ausgesetzt. Über einen möglichen Start entscheidet der Vorstand Mitte April.

3. Das Turnier „Linden gegen Hannover“ (05.04.) findet nicht statt.

4. Die organisatorischen Vorbereitungen zur Durchführung des RLT-Grand Prix Hannover werden ausgesetzt. Mitte April entscheidet der Vorstand über das weitere Vorgehen.

„warm-up der Allee-Ligamannschaften findet nicht statt

„warm-up der Allee-Ligamannschaften findet nicht statt

Die Ligamannschaften der SG Allez Allee Hannover e.V. wollten sich am 15.03. in der Halle der Krächen auf die Ligaspiele vorbereiten. Der Vorstand hat jetzt jedoch einstimmig beschlossen: Die Veranstaltung „warm-up für die Allee-Ligamannschaften“ findet am 15.03.2020 nicht statt. Gründe dafür sind u.a.

1. Jeder von uns hat sicherlich umfangreiche Informationen über das Coronavirus für sich verarbeitet und sich eine Meinung dazu gebildet. Für den Vorstand waren bei seiner Entscheidung zwei Argumente besonders wichtig:
– Von entscheidender Bedeutung ist, eine Verlangsamung der Ausbreitung zu erzielen. Ein entscheidenen Beitrag dazu kann jeder von uns leisten, wenn die jeweiligen sozialen Kontakte soweit wie möglich freiwillig reduziert werden. Dazu gehört sicherlich auch das Boulespielen in einer grösseren Gruppe.
– Unter den Boulespiele*innen ist die altersbedingte Risikogruppe sehr stark vertreten.
2. Eine kleine Umfrage hat ergeben, das von den 59 Ligaspieler*innen der Allee 10 für und 23 gegen die Durchführung der Veranstaltung plädierten.
3. Pressemitteilung LSB vom13. 3. 2020 (Auzug):
„Das Präsidium und der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen haben nach der Beschlussfassung der Niedersächsischen Landesregierung am heutigen Vormittag, den Schul-, KITA- und Hortbetrieb vom 16.03. bis zum 18.4.2020 einzustellen und den aktuellen politischen Erklärungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Telefonkonferenz am heutigen Freitag diese Erklärung für Sportvereine, Landesfachverbände sowie an die Sportbünde als Gliederungen des LSB beschlossen: Empfehlung für Sportvereine und Landesfachverbände:
Der LSB empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen und-verbänden ab sofort die vollständige Einstellung des Wettkampf-und Trainingsbetriebes zunächst bis zum 19. April 2020. Darüber hinaus empfehlen wir die Absage bzw. Verschiebung aller sonstigen Veranstaltungen, Aktivitäten und Maßnahmen in dem genannten Zeitraum. Hierzu zählen u.a. Maßnahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Sportfachtagungen.“

12.03.2020  Winterlinge  N0 24

12.03.2020 Winterlinge N0 24

29 Boulespieler*innen spielten mal wieder ihre drei Runden Super Mêlée. Davon blieben Daniel Rathe (+17), Oliver Sellmann-Langer (+11) und Torsten Kluge (+8) fehlerfrei. WRL_120320  (Tabellen von Susanne Weisbach; Foto übermittelt von Oliver)

08.02.2020  Schluss mit den Harten im Garten 2019/2020

08.02.2020 Schluss mit den Harten im Garten 2019/2020

Vorweg: Am internationalen Frauentag machten mit Christa Dziony und Ilse Kulf natürlich zwei Frauen die Turnierleitung und beglückten zum Schluss der Veranstaltung Susanne Weisbach – die erfolgreichste Frau dieser Serie – mit einem kleinen Extrapreis. Zur Abschlussveranstaltung der Harten im Garten waren 29 Akteure erschienen. Wie immer stand je einer Runde Tête à Tête, Doublette (SM) und Triplette (SM) auf dem Programm, aber auch die Gratulation an die Besten dieser Serie mit ein paar Präsenten dazu, die von Christa und Ilse liebevoll ausgewählt und verpackt worden waren. Nach den besagten 3 Runden wurden zum letzten Mal die Tagessieger  Markus Zieseniss (+28), Bodo Dringenberg (+23) und Alina Fischer (+18) (Horst Milde (+22) und Hermann Brandes (11) waren schon auf dem Heimweg ) auf das Sieger-Foto gebannt. Ebenfalls auf dem Sieger-Foto festgehalten wurde  Bodo Dringenberg – der Erfolgreichste der Winterlinge 2019/2020 – zusammen mit Jürgen Winkler und Michael Berg,  die auf den Plätzen 2 und 3 folgten. Dafür erhielten sie reichlich Beifall und natürlich auch noch dazu passende Präsente. Abschliessend ein kurzes Resümee: Winterlinge sahen früher ganz anders aus – dieses Mal wieder kein Frost/Schnee/Hagelschlag, sondern Spiele ohne Handschuhe, Wintermäntel etc. Ein Dankeschön geht an die 72 „Freund*innen der Winterspiele“, die 1 bis 5 Mal vor dem Wilhelm-Busch-Museum – einem der schönsten „Bouleplätze“ in Hannover – aufspielten und ein noch grösseres Dankeschön geht an die Turnierleitungen mit Claudia Hesse/Jürgen Winkler, Sandra Sellmann/Oliver Langer-Sellmann, Ursula Töpfer/Peter Beier und Christa Dziony/Ilse Kulf , die jeweils locker durch die Turniere führten. Harten im Garten N0 1+2+3+4+5

05.02.2020  Winterlinge N0 23

05.02.2020 Winterlinge N0 23

Es ist geschafft!!! Asim Nabi konnte seine Krone mit dem letzten noch fehlenden Stern schmücken – dem 12. Dreier – prima. Ebenfalls drei Siege – von 29 Spieler*innen – erzielten Oliver Sellmann-Langer (+25), Wassim Trabelsi (+25), Daniel Rathe (+22) und Jürgen Winkler (+18). WRL_050320 (Tabellen Susanne Weisbach; Foto von ?; übermittelt von Oliver Sellmann-Langer)