3. Boulefête 2018

3.Boulefête 2018 wurde abgesagt

Auf der Mitgliederversammlung (November 2017) der SG Allez Allee Hannover e.V. wurde der Antrag des Vorstandes – 2018 auf der Herrenhäuser Allee wieder eine Boulfête durchzuführen (Beschlus- Boulefête 2018) – einstimmig (8 Ja-Stimmen/8 Enthaltungen) angenommen.

Dieser Beschluss stand unter dem Vorbehalt, dass neben den drei Vorstandsmitgliedern (Petra Klitschke/Horst Lysk/Carsten Jürgens) drei weitere Allee’lerInnen ihre Mitarbeit in dem Organisationsteam zusagen. Diese Vorgabe konnte der Vorstand leider nicht erfüllen (nur ein Mitglied hat sich gemeldet). Die Konsequenz daraus war, dass der Vorstand die Durchführung  der 3. Boulefête 2018 absagt hat. Der Vorstand bedauert dies ausdrücklich, fühlt sich aber an die Beschlusslage gebunden.

2. Boulefête 2017 auf der Herrenhäuser Allee

Wir erinnern uns: Das Boulefestival Hannover startete im Jahr 1996 als Boule & A-Capella-Spektakel, wurde seitdem von Jahr zu Jahr beliebter und zu einem Top-Event für die Bouleszene in Hannover, Niedersachsen und darüber hinaus. Obwohl sich im Jahr 2016 keine Organisatoren für das Boulefestival fanden, sollten – aus Gründen der Kontinuität – die sehr erfolgreichen Schüler- und Jugendturniere und andere Sport- und Spaßturniere trotzdem stattfinden. Deshalb wurde 2016 die „Boulefête“ ins Leben gerufen. Diese – von einer kleinen Gruppe engagierter Boulespieler organisierte – Turnierserie findet unter der Schirmherrschaft des Petanque- Verband Region Hannover auch 2017 vom 25.05. bis zum 30.05. mit einem abwechslungsreichen Programm (Boulefete 2017 – Programm 2017) statt. Veranstaltungsort ist die Herrenhäuser Allee (Höhe Milchhäuschen/Parkplatz), mit den erforderlichen infrastrukturellen Voraussetzungen, wie z.B. zwei Kioske/WC-Anlage/Stadtbahnhaltestellen und ausreichende Parkplätze.

Programm der 2. Boulefête 2017:

DatumTurnierFormationSpielmodus€ pro NaseTurnierleitung
25.05.2017 10:00 UhrGrand Prix Hannover
(NPV-RLT)
Triplettebegrenzt auf 64 Teams; 2 Vorrunden-ABCD-K0; Zeitbegrenzung6,00€, davon 1,00€ KostenbeitragHanns-Jörg Dahl/Petra Klitschke/Jörg Landmann
26.05.2017 11:00 UhrSchnupper-Boule für SeniorenohneSchnupper-SpieleRenate Bäßmann; NN
26.05.2017 14:30 UhrBezirksmeisterschaft JugendEntscheidung nach Anzahl der TeilnehmerInnenEntscheidung nach Anzahl der TeilnehmerInnenRenate Bäßmann; NN
26.05.2017 17:00 UhrNocturneTripletteSuper Mêlée; 3 3 3 3 3 3 3 Vorrunden; Endspiel mit den besten 6; Zeitbegrenzung3,00€, davon 1,00€ KostenbeitragJörg Landmann/Carsten Jürgens
27.05.2017 11:00 UhrRegionspokalTeams, bestehend aus 6 MitspielerInnenFormule X; pro Runde je eine Paarung 1:1, 2:2, 3:33,00€, davon 1,00€ KostenbeitragSiegerteam 2016 - Equipe Cajou
28.05.2017 09:30 UhrMannschaften der Regionalliga RL1 (4) und der RL2 (6)Teams, bestehend aus 6 MitspielerInnenpro Team 3 Begegnungen mit je 2 Runden Doublette/TripletteLigamannschaft AA1/AA3
29.05.2017 17:00 UhrSparkassenCupQuartetteFormule X mit Zeitbegrenzung je Runde3,00€, davon 1,00€ KostenbeitragSiegerteam 2016 - Fanny Pitboule
30.05.2017 11:00 UhrBoccia mit HandicapohneSpiel und Training für Special OlympicsSOD Nds.; Sabine Schmitz; NN
30.05.2017 14:30 UhrSchulmeisterschaftTripletteFormule XRenate Bäßmann; NN
30.05.2017 18:00 UhrZwickelDoublette/Triplettevereinf. Schweizer System; drei Runden; Zeitbegrenzung2,00€, davon 1,00E KostenbeitragDagmar Fischer/Carsten Jürgend

Ergebnisse der 2. Boulefête 2017:

25.05. GRAND PRIX HANNOVER – NPVRLT mit 64 Teams Limitierung) A-Runde: Platz 1: Jan Garner/Mika Everding/Sascha von Pless (VFPS/VFPS/SV Odin) Platz 2: Lea Mitschker/Jannis Krüger/Jan-Phillip Krug (VFPS/TSC KK/TSV KK) B-Runde: Platz 1: Frank Günther/Olaf Block/Martin Kuball (BV Ibbenbühren/SGF Bremen/VFPS) Platz 2: Walter Sterz/Helge Haseloff/Dirk Ratajczek (SG Allez-Allee/TUS KK/Petangueules) C-Turnier: Platz 1: Christa Balié/Honoré Balié/Bernd Goetzke (Petangueules/Petangueules/Tura Braunschweig) Platz 2: Barara Sölter/Sven Sölter/Klaus Sölter (TuSG Wiedensahl/TuSG Wiedensahl/TuSG Wiedensahl) D-Turnier: Platz 1: Jasper Jütte/Andre Jütte/Gösta Kirchner (HRC/HRC/ABC) Platz 2: Babi Haar/Horst Riesch/Uwe Taubel (TSV Rethen/TSV Rethen/TSV Rethen)

26.05. SCHNUPPER BOULE FÜR SENIOREN mit 5 Interessierten und Renate Bäßmann als Trainerin

26.05. BEZIRKSMEISTERSCHAFT JUGEND mit 15 TeilnehmerInnen; Platz 1: Johanna Preuß/Jolina Partsch, gefolgt von Siri Preuß/Marina Abel und Pepe Preuß/Leonie Höhle

26.05. NOCTURNE mit 52 TeilnehmerInnen; Siegerteam mit Barbara Both/Ilse Kulf/Nils Alward

28.05. NPV LIGASPIELTAG mit 4 Teams aus der RL1 und 6 Teams aus der RL2

27.05. REGIONSPOKAL mit 7 Teams à 6 MitspielerInnen. Gewonnen haben „Die sechs kleinen Schweinchen“ mit Christ Balié/Honoré Balié/Hanns-Wilhelm Goetzke/Tomi Xaver Goetzke/Bernd Goetzke/Daniel Rathe – damit liegt die Turnierleitung 2018 bei diesem Team.

 

29.05. SPARKASSENCUP MIT 12 Teams à 4 SpielerInnen; Gewonnen hat das Team „Halb und Halb“mit Dagmar Fischer/Petra Klitschke/Hanns-Jörg Dahl/Jörg Landmann und sind damit auch für die Turnierleitung 2018 verantwortlich.

30.05. SCHULWETTBEWERB mit 4 Teams à 6 MitspielerInnen; Gewonnen hat das Team der KGS Sende mit Silvana/Julia/Joyce/Nick/Niklas/Micha

30.05. ZWICKEL mit 24 Teams; Platz 1 Toll-Vincent Goetzke/Thomas Hucke, gefolgt von Michael Gerlach/Norbert Weiß und Hans Alves Michael Thol

 

 1. Boulefête auf der Herrenhäuser Allee vom 12.05. bis zum 16.05.2016

Programm und Ergebnisse:

1. Donnerstag 12.05.2016 14:30 Uhr Schulmeisterschaft mit 8 Mannschaften mit je 6 SpielerInnen: Platz 1: KGS Sende (Tom/Niclas/Kevin/Vaga/Jolia/Andreas); Platz 2: KGS Mühlenberg (Anabel/Emile/Josphine/Farheed/Tobias); Platz 3: KGS Mühlenberg (Celina/Jannes/Vincent/Lea/Lena/Nathalie)

2. Donnerstag 12.05.2016 18:00 Uhr Sommerlinge mit 63 SpielerInnen: Fehlerfrei blieben Bernd Osterhus/Achile Santangelo/Bernd Lalla/Walter Kilian/Rudi Klinge/Robert Heise/Inge Borchers/Erich Braun

3. Freitag 13.05.2016 15:00 Uhr Inklusives Boule-Schnupperangebot (musste leider ausfallen)

4. Freitag 13.05.2016 14:30 Uhr Bezirksmeisterschft Jugend mit 10 Kinder und Jugendliche: Platz 1: Can Binger; Platz 2: Klara Rösch; Platz 3: Eric Handke und Jurine Preuß

5. Freitag 13.05.2016 17:00 Uhr Nocturne mit 37 SpielerInnen: Ungeschlagen blieben Ilse Kulf/Karl-Wilhelm Achterberg/Jörg Landmann

5. Samstag 14.05.2015 10:00 Uhr Femme Fatale mit 36 Doubletten: Platz 1: Barbara Both/Hanns-Jörg Dahl; Platz 2: Renate Bäßmann/Walter Sterz; Platz 3: Annette und Bernd Lalla

6. Sonntag 15.05.2016 14:00 Regionspokal mit 8 Teams mit je 6 MitspielerInnen: Siegerteam Equipe Cajou mit Silke Bansemer/Dagmar Fischer/Hans Alves/Helge Haseloff/Jörg Landmann/Walter Sterz (Das Team ist nun Turnierleiter auf der 2. Boulefête 2017)

7. Montag 16.05.2016 14:00 SparkassenCup mit 8 Teams mit je 4 Spielerinnen: Siegelteam Fanny Pitboule mit Heide Beißer/Olaf Batik/Martin Buche/Frank Koslowski (Das Team ist nun Turnierleiter auf der 2. Boulefête 2017)

 

Wie soll es aber nun 2017 und folgende Jahre weitergehen?

„Denkbar wäre ein Modell, indem aus den Vereinen ein Orga-Team gebildet wird, das mit Hilfe eines Eventveranstalters das Boulefestival wieder fortsetzen. Hier gäbe es auch schon ein Konzept_ClubCraft.

Denkbar wäre auch, dass der Kreisverband stellvertretend die Interessen der Vereine als Auftraggeber und Entscheider übernimmt. Über den Kreisverband werden die Möglichkeiten der externen Förderung genutzt und die Förderbeiträge der Vereine und Einzelpersonen verwaltet. Um das finanzielle Risiko für den Einzelnen zu minimieren wäre es denkbar, dass von den Vereinen des Kreisverbandes eine freiwillige zweckgebundene Rücklage gebildet wird.

Eine weitere Möglichkeit wäre die Begrenzung auf Boule-Veranstaltungen für die lediglich das Catering und die Infrastruktur gemeinschaftlich genutzt wird. Dies ginge voraussichtlich nicht mehr am bisherigen Standort.

Und dann bliebe als letzte Möglichkeit, das Event auf von den Vereinen auszurichtende Turniere zu begrenzen, wie es auch für 2016 angedacht ist. Die vom Kreisverband veranstalteten Turniere wie BM Tireur, BM Jugend und Schulmeisterschaften, würden dann wie die übrigen Bezirksmeisterschaften den Vereinen als Ausrichter angeboten. Der Kreisvorstand bittet die Vereine, sich mit der Thematik auseinander zu setzten und aktiv nach möglichen Aktivisten zu suchen.“ (Auszug aus dem Protokoll der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes vom 29.02.2016)

Wie stellen sich ein paar Allee’lerInnen die Zukunft des Boulefestivals vor:

Zum Thema „Zukunft des Boulefestivals“ hatte der Vorstand der SG Allez-Allee einen Fragebogen an die Allee’lerInnen verteilt, um ein bischen das Meinungs-und Stimmungsbild zu erforschen. Von 96 VereinsmitgliederInnen haben sich 28 an dieser Umfrage beteiligt (Auswertung des Fragebogens Stand 31.03.2016 – Quelle: Petra Klitschke). Das vorliegende Ergebnis ist somit nicht repräsentativ, gibt aber – so die Meinung des Autors – ganz gut wieder, was so auf der „Allee“ gesagt/gedacht wird:

+ Boulefestival – ja oder nein: Die grosse Mehrheit wünscht sich weiterhin ein Boulefestival und zwar an 5 bis 7 Tagen, beginnend ab Christi Himmelfahrt.

+ Inhalte: Der Schwerpunkt soll bei dem Angebot von Bouleturnieren liegen, ergänzt durch ein Minimalangebot von Essen und Trinken und ggf. einem kleinen Rahmenprogramm.

+ Wo: Einen Favoriten zum Standort „Uni-Hauptgebäude“ oder „Herrenhäuser Allee Höhe Milchhäuschen“ gibt es nicht. Beide Standorte haben ihre AnhängerInnen.

+ Wer macht das: Die Organisation und der Betrieb eines Rahmenprogramms soll beim Kreisverband mit seinen angehörigen Vereinen liegen – wenn Catering, dann durch Externe.

+ Ich mach mit: Erfreulich ist das Ergebnis, das die Mehrheit sich bereit erklärt, durch aktive Mitarbeit bzw. passive Unterstützung das Gelingen eines Boulefestivals zu sichern.

18. Boulefestival 2015 vom 14.05. bis zum 25.015.2015 auf der Herrenhäuser Allee (Höhe Uni-Hauptgebäude)

Dieses Event wird vom Verein BOULEfestival e.V. Hannover, dem Kreisverband Hannover und den angehörigen Vereinen organisiert und durchgeführt. Das Sportprogramm zum Festivalprogramm liegt vor (Sportprogramm: 18. Boulefestival – Sport 06.04.2015). Schon jetzt können wir uns auf zwei Events von überregionaler Bedeutung freuen:

+ Der GRAND PRIX HANNOVER – DOUBLETTE am 14.05.2015, der in der Vergangenheit 80 bis 111 Teams (2014) angezogen hat.

+ 2. Bundesliegerspieltag am 23.05.2015 mit folgenden Teams: BV Ibbenbüren e.V. – boule devant Berlin e.v. – BC Niedersalbach e.V. – PF Saarbrücken e.V. – VFPS Osterholz-Scharmbeck e.V. und 1. BCP Bad Godesberg

Programm und Ergebniss:

1. Grand Prix Hannover mit 116 Doubletten: Sieger Bernd Hoffmann/Mika Everding; Platz 3 im B-Turnier: Michael Gerlach/Norbert Weiß; Platz 3 im C-Turnier: Christine Peter/Jörg Landmann

2. Nocturne mit 60 TeilnehmerInnen: Siegerteam: Horst Lysk/Antje Müller/Mathias Rößler

3. Regionspokal mit 13 Teams: Siegerteam: Renate Bäßmann/Barbar Both/Petra Klitschke/Hartmut Anders/Hans-Jörg Dahl/Kersten Röhr

4. Bezirksmeisterschaft Frauen mit 12 Teams: Siegerteam: Jennifer Schüler/Birgit Schüler/Barbara Sölter; Platz 2: Ellen Lippmann/Petra Klitschke/Birgit Sommerfeld; Platz: Dagmar Fischer/Renate Bäßmann/Edith Grupe

5. Quartett-Turnier mit 16 Teams: Siegerteam Manu Kißler/Lucki Kißler/Uwe Müller/Bernd Michaelis

6. Bezirksmeisterschaft Tireur mit 32 SpielerInnen: Platz 1: Till-Vincent Goetzke; Platz 2: Tomi-Xaver Goetzke; Platz 3: Karl Adrion

7. Sommerlinge mit 60 Spielerinnen: Je drei Siege hatten Hugo Port; Walter Sterz, Oliver von Alten, Bodo Dringenberg, Hans-Dieter Lange, Hansjörgen Brix und Jörg Landmann

8. Schulmeisterschaft mit 16 Teams aus 7 Schulen

9. Mixte-Turnier mit 35 Teams: Platz 1: Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke; Platz 2: Claudia Hesse/Jürgen Winkler; Platz 3: Kerstin Lückerath/Helge Haseloff

10. Zwickel mit 31 Teams und 66 TeilnehmerInnen: Danny Griesberg/Krista Bisoke (3/+25), Robin Steinbach/Florian Korsch (3/+20), Christine Peter/Jörg Landmann (3/+18) und Lea Mitschker/Till-Vincent Goetzke (3/+12)

13. 2. Bundesligaspieltag mit 6 Bundesligateams

14. Bonnie & und Clyde mit 64. Teams: Platz 1 und 2 im A-Turnier: Christa und Honoré Bolié sowie Christine Peter und Jörg Landmann; Platz 1,2 und 3 im B-Turnier: Birgit/Sommerfeld/Werner Twesten; Giulio Pinna/Beate Helweg; Heike Wilhelm/Hans-Dieter Lange; Platz1,2 und 3 im C-Turnier: Ilse und Ulf Janik; Dagmar Daues/Ulli Meier-Limburg; Petra Klitschke/Carsten Jürgens; Platz 1 Im D-Turnier: Anette und Bernd Lalla.

18. Boulefestival 2015 – Sportprogramm:

EventDatum/UhrzeitFormationModusVeranstalter
Grand Prix HannoverDo. 14.05. 10.00 hDoubletteVorrunde; ABCD-KO/NPV-RanglistenturnierSG Allez-Allee/Biss'n Bouler;
NocturneFr. 15.05. 17.00 hTripletteDrei Runden Super Mêlée; 12 Besten Halbfinale; 6 Besten FinaleSG Allez-Allee/Jörg Landmann/Carsten Jürgens
RegionspokalSa. 16.05. 14.00 hMannschaften 6 : 6vereinf.Schweizer SystemKreisverband/Dagmar Fischer mit Mannschaft
Bezirksmeisterschaft FrauenSo. 17.05. 10.00 hDoublette/TripletteFormule X; ev mit ZeitbegrenzungKreisverband/Stephan Dippmann/Carsten Jürgens
Quartett-TurnierSo. 17.05. 14.00 hQuartett 4 : 4Formule XKreisverband/Rainer Bode
Bezirksmeisterschaft Tireur; Hannöversche SchießmeisterschaftMo. 18.05. 17.00 hVorrunde/HauptrundeKreisverband/TSV Egestorf
Fairplay-CupDi. 19.05. 18.00 hTripletteEinladungsturnierBOULEfestival e.V./Volker Hartung
SchulmeisterschaftMi. 20.05. 15.00 h TripletteFormule XKreisverband/Renate Bäßmann
SommerlingeMi. 20.05. 18.00 hDoublette3 Runden Super MêléeSG Allez-Allee/SV Odin/Walter Sterz
Mixte-TurnierDo. 21.05. 17.00 h Doublette Mixte3 Runden; vereinf. Schweizer SystemKreisverband/SV Ahlem
Bezirksmeisterschaft Jugend; Kinder-und JugendturnierFr. 22.05. 15.00 hTripletteFormule XKreisverband/Renate Bäßmann
ZwickelFr. 22.05. 18.00 hDoublette3 Runden; vereinf. Schweizer SystemMatze Helweg/Knut Kast
2. BundesligaspieltagSa. 23.05. 09.00 h 6. Mannschaftenjede Mannschaft hat 3 Begegnungen mit je 2 Runden (Trippelte/Doublette)DPV/SG Allez-Allee
Mini - TurniereSa. 23.05. 11.00 hPool mit 4 Teams-Doublette/Triplettejeder gegen jedenSG Allez-Allee/Robert Heise/Helge Haseloff
Bonnie & ClydeSo. 24.05. 10.00 hDoublette MixteFormule X, oder ?Les Pétangueules
PfingsttafelMo. 25.05. 12.00 hSchlemmen wie in FrankreichVoranmeldungBOULEfestival e.V.
Dölmer-TurnierMo. 25.05. 14.00 hspielen nach Lust und LauneBOULEfestival e.V./Werner Dziony

17. Boulefestival auf der Herrenhäuser Allee vom 29.05. bis zum 09.06.2014

Programm und Ergebnisse:

1. 29.05.2014 Grand Prix Hannover (NPV-RLT) mit 111 Doubletten: Sieger im A-Turnier: Sascha von Pleß/Lutz Richardt; Sieger im B-Turnier: Helge Haseloff/Walter Sterz

2. 30.05.2014 Doko-Turnier mit 12 SpielerInnen: Sieger Jürgen Horwarth vor Renate Bäßmann und Petra Klitschke

3. 30.05.2014 Nocturne mit 48 SpielerInnen: Sieger Jürgen Horwarth/Erich Braun/Jürgen Winkler

4. 31.05.2014 internationales Jugendturnier Perpignan/Hannover mit 20 Handballerinnen zuzüglich Betreuerinnen: Sieger drei Handballerinnen aus Perpignan

5. 01.06.2014 Bonnie & Clyde mit 48 Doubletten Mixte : C-Turnier: 1. Platz: Dagmar Fischer/Karl Adrion; 2. Platz: Kerstin Lückerath/Helge Haselhof; D-Turnier: 2. Platz: Petra Klitschke/Kalle Weiden

6. Mixte Turnier mit 38 Doubletten: Platz 2: Claudia Hesse/Jürgen Winkler

7. 07.06.2014 Regionspokal mit 8 Teams: Platz 1: Dagmar, Silke, Hans, Walter, Jörg und Ulf

8. 09.06.2014 Quartett-Turnier mit 17 Teams: Renate Schwarzbauer mit drei Kollegen auf Platz 1

29.05.09,30Grand Prix Hannover2:2, ABCD-KO
30.05.17.00Nocturne3:3, SM; drei Runden; Halb-/Finale
31.05.Sportleraustausch Hannover/Perpignan
01.06.10.00Bonnie+Clyde2:2; Mixte
02.06.17.00BM Hannöversche Schießmeisterschaft
03.06.18.00FairnessCup
04.06.15.00Schulmeisterschaft
04.06.18.00Sommerlinge2:2; SM; drei Runden
05.0618.00Mixte-Turnier2:2; Mixte, drei Runden
06.06.15.00BM Kinder/Jugend
06.06.18.00Zwickel2:2, 3:3; drei Runden
07.06.14.00RegionsCup6er Teams, schweizer System
08.06.12.00Pfingsttafel
08.06.14.00Dölmer-Turniere
09.06.14.00Quartett-Turnier4:4; schweizer System

16. Boulevestival auf der Herrenhäuser Allee vom 09.05 bis zum 20.05.2013

Programm und Ergebnisse:

1. 09.05.2013 Grand-Prix-Hannover mit 113 Doubletten: Platz 2 im B-Turnier: Jürgen Schröder/Azim Nabi; Platz 1 Im C-Turnier: Stephan Dippmann/Carsten Jürgens; Platz 3 im C-Turnier: Kerstin Meier/Michael Thol und Jürgen Jung/Hans-Dieter Lange

2. 11.05.2013 Bonnie + Clyde mit 63 Doubletten Mixte: Platz 3 Im A-Turnier: Ilse Kulf/Carsten Jürgens; Platz 1 im B-Turnier: Kerstin Lückerath/Helge Haseloff; Platz 1 Im C-Turnier: Petra Klitschke/Kalle Weiden

3. 12.05.2013 Regionspokal mit 16 Teams: Sieger die Bouletten vor die Maskottchen und das Wetterradar

4. 13.05.2013 Schiessmeisterschaft mit 32 TeilnehmerInnen: Platz 1: Oliver von Alten; Platz 2: Dagmar Fischer; Platz 3: Walter Sterz; Platz4: Renate Bässmann und Robert Heise

5. 15.05.2013 6. Sommerlinge mit 70 SpielerInnen: je drei Siege: Dagmar Fischer, Bernd Lalla, Helga Köpp, Claudia Dobrick, Horst Lysk, Manne Klein, Silke Bansemer,Ilse Kulf, Dirk Nitsche, Hannes Alves, Erich Braun Robert Heise

6. 15.05.2013 Schulmeisterschaft mit 14 Mannschaften aus 6 Schulen: Sieger Georg Büchner Gymnasium vor Telkamp-Schule und IGS Mühlengrund

7. 16.05.2013 Mixte-Turnier mit 44 Doubletten: Je drei Siege: Lea Mitschke/Till Götzke vor Renate Bäßmann/Walter Sterz und Beate Helweg/Nils Allwards

8. 17.05.2013 Kinder und Jugendturnier mit 14 Kindern und 6 Jugendlichen:Im Täte: Robert Vaidilauskas vor Daniel Rathe und Robert Daues; Doublette: Cyril Du Mont/ Julian Brehm vor Lina Herrmann/Kai-Philip Hever

9. 17,05.2013 Zwickel mit 32 Doubletten: Je drei Siege: Jürgen Päschke/Walter Lang, Katja Sybold/Bernd Horstmann, Hartmut Anders/Horst Lysk, Heide Beußer/Werner Twesten

10. 18.05.2013 Bezirksmeisterschaft Triplette mit 20 Tripletten: Platz 1: Hella Mrugowski, Frank Seehausen, Horst Schmidt; 2 Platz: Thorsten Hoffmann, Eckart Keller, Christian Hahnen; Platz 3: Anabela, Edgar, Daniel Weingrtner

11. 19.05.2013 Quartett-Turnier mit 18 Teams: Gewinner: Claudia, Jürgen, Hanns-Jörg, Knut vor Horst, Addi, Hartmut, Patrice und Tine, Jörg, Hanns, Kalle

15. Boulevestival auf der Herrenhäuser Allee vom 17.05. bis zum 28.05.2012

Programm und Ergebnisse:

1. 17.05.2012 Grand Prix Hannover mit 116 Doubletten: Hier das Abschneiden einiger Allee’lerInnen: Grand Prix Hannover 17.05.2012 (Quelle: NPV)
+ A-Turnier: 9. Platz: Michael Gerlach/Norbert Weiß und Stephan Lippmann/Carsten Jürgens sowie Carsten Fitschen/Michael Kletter

+ B-Turnier: 3. Platz: Helge Haseloff/Elisaberh Gehm; 5. Platz: Rainer Bode/Kalle Weiden

+ C-Turnier: 3. Platz: Petra Klitschke/Kersten Röhr und Hans-Dieter Lange/Luigi Gallinaro

+ D-Turnier: 3. Platz: Usch und Jürgen Schröder

2. 18.05.2012 Regionspokal mit 16 6’er Teams: Sieger Team Ecke-Necke-Pen (Tanja Hanebuth, Patricia Kirsch, Hans-Martin Goetzke, Matze Helweg, Tobias Herbel, Dirk Hildebrandt) vor Team Torpedo (Mona Hansen, Heiner Asche, Karl Jüst, Manne Klein, Ralf von Pless, Kalle Weiden) vor Team Bettnässer (Claudia Dobrick, Claudia Hesse, Helge Haseloff, Horst Lysk, Knut Kast, Dirk Ratajczak, Jürgen Winkler)

3. 19.05.2012 Bezirksmeisterschaft Triplette mit 33 Teams: Bezirksmeister Bekkai Hamouti, Volker Hartung, Gerd Ross, vor Hartmut Anders, Jörg Landmann, Berd Osterhus vor Usch Schröder, Jürgen Schröder, Carsten Jürgens.

4. 20.05.2012 Quartette-Turnier mit 20 4’er Teams: Platz 1: Claudia Dobrick, Claudia Hesse, Helge Haseloff und Jürgen Winkler; Platz 2: Moni Kaufmann, Karin Sell, Wilfried Sell Und Kalle Weiden; Platz 3: Renate Bäßmann, Dagmar Fischer, Klaus Jöhrens und Walter Sterz.

5. 21.05.2012 Hannöversche Schiessmeisterschaft und Bezirksmeisterschaft Tireur mit 38 Teilnehmern (Rekordergebnis): Bezirksmeister Till-Vincent-Goetzke (38 Punkte) vor Horst Schmidt (26 Punkte) und Helge Haseloff (22 Punkte).

6. 23.05.2012 Schulmeisterschaft mit 10 Mannschaften und über 70 SpielerInnen: Platz 1: Georg Büchner Gymnasium Ergebnis Schulwettbewerb

7. 23.05.2012 Sommerlinge Nummer 7 mit 62 TeilnehmerInnen: Jeweils mit drei Siegen und den meisten Punkten Karin Sell, Jürgen Peschke und Bekkai Hammouti

8. 24.05.2012 Doublette Mixte mit 41 gemischten Teams: 1. Platz A-Turnier Lea Mitschker/Till Vincent Goetzke Vor Renate Bäßmann/Walter Sterz

9. 25.05.2012 Kinder und Jugendliche mit 30 SpielerInnen, davon 24 unter 12 Jahre

10. 25.05.2012 Zwickel auf der Allee mit 40 Teams: Je drei Siege und die meisten Punkte Beate/Hellweg/Bernd Hoffmann, Renate Bäßmann/Manne Klein, Michael Gerlach/Ulf Janik/Norbert Weiß

11. 27.05.2012 2. Ligaspieltag mit 46 Mannschaften aus der Niedersachsen-, Regional- und Bezirksliga auf 69 Spielbahnen

12. 28.05.2012 Pfingsttafel mit 380 Leckermäulern

13. 28.05.2012 Dölmer-Turnier mit 30 SpielerInnen