Linden gegen Hannover

 

Linden gegen Hannover 2012

Linden gegen Hannover 2014

Linden gegen Hannover 2013

Linden gegen Hannover 2016

Linden gegen Hannover 2017

Linden gegen Hannover 2018

 

Linden wurde zwar irgendwann von Hannover in einem „unfreundlichen“ Akt eingemeindet, hat aber seine „Selbstständigkeit“ bewahrt. Deshalb forderen die lindener Allee’lerInnen jedes Jahr erneut die hannoversche Bouleszene zum Traditionsturnier  LINDEN GEGEN HANNOVER  heraus. Der Spielmodus ist ganz einfach. Die Mannschaft aus Lindenerinnen spielen gegen die Mannschaft aus HannoveranerInnen je eine Runde Tâte, Doublette und Triplette und die bessere Mannschaft hat dann den Wanderpokal gewonnen.

+  früher  Linden gegen Hannover:  Damals hatten meist die LindenerInnen die Nase vor den HannoveranerInnen und trugen den Wanderpokal (eine rotgeschmückte Fahne) stolz nach Hause. (Diese ist leider in der Wirrungen der 80/90 iger Jahre spurlos verschwunden)

+  später  Linden gegen Hannover:  Leider konnten die Lindener ihrem Anspruch in den letzten Jahren nicht gerecht werden. Die HannoveranerInnen konnten öfters die Nase höher tragen und seit 2011 einen neuen Wanderpokal festhalten. Gründe für den „Niedergang der lindener Spielkultur „gibt es  sicherlich viele.  Ein heisser Tipp dazu von Ernst: Gemunkelt wird unter anderem darüber, ob dem Glühwein für Lindener Unbekömmliches beigemischt wurde. Das ist zwar interessant, aber  weiterer Aufklärungs- und Forschungsbedarf liegt vor.

+  01.04.2012  Linden gegen Hannover:   Das Traditionsturnier rief und 37 SpielerInnen  kamen, davon 18 aus Linden und 19 aus Hannover. Wie immer wurde jeweils eine Runde Tête, Doublette und Triplette gespielt, mit den folgenden Ergebnissen:

–  Tête:                        Linden 8 Siege, Hannover 10

–  Doublette:              Linden 5 Siege, Hannover 4

–  Triplette:                Linden 4 Siege, Hannover 3.

Ein Entscheidungsspiel  Quartett gegen Quartett , welches die Lindener gewannen, brachte Klarheit. Linden wurde mal wieder Erster und Hannover würdiger Zweiter. Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Es gab am 1. April 2012 keinen Glühwein (sondern Rotwein aus fest verkorkten Flaschen) zu trinken und Linden hat gewonnen, so einfach ist es manchmal. Weiterer Aufklärungs- und Forschungsbedarf, warum die LindenerInnen in den letzten Jahren zuvor nicht immer ihr Leistungsniveau entfalten konnten, ist somit nicht mehr vorhanden.

+  07.04.2013  Linden gegen Hannover: Bei dem ersehnten Sonnenschein trafen sich 45 SpielerInnen auf der Allee, davon 22 HannoveranerInnen und 23 LindenerInnen, wie immer mit Freunden. Drei Runden wurde gespielt mit den folgenden Ergebnissen:

+ Tête:                       Hannover 13 Siege, Linden 12 Siege

+ Doublette:            Hannover 6   Siege, Linden  5  Siege

+ Triplette:              Hannover 3   Siege, Linden  5  Siege

Das Entscheidungsspiel gewann das Quartet aus Hannover eindeutig und schickten das Quartett aus Linden mit einem Fanny nach Hause.

+   06.04.2014  Linden gegen Hannover:  Bei Sonnenschein trafen sich 16 LindenerInnen und 16 HannoveranerInnen zum Kräftemessen auf der Allee. Nach der Tête -Runde mit 9:7, der Doublette-Runde mit 6:2 und der Triplette-Runde mit 5:1 stand es zum Schluss 20:10 für Linden gegen Hannover und damit der satte Gesamtsieg für Linden fest.

+   29.03.2015  Linden gegen Hannover:  Bei richtigem Sauwetter trafen sich 9 Lindenerinnen und 8 HannoveranerInnen. Nach drei Runden Doublette/Triplette/Triplette und einem Spielstand von 7 : 3 Siegen, lag diesmal der satte Gesamtsieg bei den HannoveranerInnen.

+  10.04.2018  Linden gegen Hannover: Schönes Wetter, aber nur 17 vor Ort? Warum das? Mit 12 : 6 bezogen die LindenerInnen ein gehörige Klatsche. Also Besserung für 2017 ist angesagt und natürlich die Glückwünsche an die HannoveranerInnen.

+  09.04.2016  Linden gegen Hannover: Bei richtigem „Kaiserwetter“ versammelten sich 12 Allee’lerInnen auf der Allee Höhe Milchhäuschen. Zum Schluss konnten bei einem Spielstand von 6 : 5 die 6 Lindener den Pott stemmen.

+  15.04.2018  Linden gegen Hannover: Bei frühlingshaften Temperaturen versammelten sich 30 Lindener/Hannoveraner auf der Allee, um zu sehen, wer denn dieses Jahr die Nase hoch tragen kann. Zum Schluss waren es mal wieder die LindenerInnen die nach einem 15 : 10 Endresultat den Pott stemmen konnten.