Seite wählen
Boulefête 2022 ~ Starterliste/ Spielerbörse

Boulefête 2022 ~ Starterliste/ Spielerbörse

Boulefête im Georgengarten

Die SG Allez-Allee Hannover e.V. veranstaltet am Himmelfahrtstag und dem darauf folgenden Freitag eine zweitägige Boulefête im Georgengarten auf der Herrenhäuser Allee in Höhe des Milchhäuschens.

Spannende Spiele, viel Spaß und gute Laune sowie geselliges Beisammensein bei ein paar leckeren „Häppchen und Tröpfchen“ stehen hier im Vordergrund.

Ankündigung Boulefête 2022

Aus aktuellem Anlass zum Gegenchecken von Anmeldungen hier gerne die aktuelle Starterliste inklusive Einzelspieler*innen, die Spielpartner*Innen suchen:

Programm:

26.05.2022 (Himmelfahrt):            Max & Moritz-Pokal

                                                           Beginn: 10.00 Uhr   –    Meldeschluss: 09.30 Uhr

                                                           Startgeld: 10,00 €/Team                  

                                                           50% Ausschüttung / 50% Spende an „Ärzte ohne Grenzen“
                  

Dieser Traditionspokal wurde in Hannover bereits in der Zeit von 1999 bis 2005 an verschiedenen Orten ausgespielt.
Ziel war es, „Das Boulespiel und gutes Essen“ zusammenzubringen.

Mit Wanderpokal … ^_^

Zum Frühstück werden zum Unkostenbeitrag belegte Brötchen und aufmunternder Kaffee angeboten. Bitte nach Möglichkeit auch Geschirr und Trinkgefässe mitbringen, um gemeinsam einen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

Gespielt wird Doublette (begrenzt auf 64 Teams), vereinfachtes Schweizer System, Formule X.

Voranmeldung über boulefete@allez-allee.de bis 23.05.2022 erforderlich. 

Bei mehr als 64 Anmeldungen erfolgt Losentscheid.

27.05.2022 (Freitag)                       Mehrgenerationenturnier

                                                           Beginn: 11.00 Uhr   –   Meldeschluss: 10.45 Uhr

                                                           Startgeld:  5,00 €/Team

                                                           50% Ausschüttung / 50% Spende an „Ärzte ohne Grenzen“
                  

Gespielt wird Doublette oder Triplette vereinfachtes Schweizer System.

Teilnehmen können Teams, die aus mehreren Generationen bestehen (z.B.: Großeltern/Eltern/Enkel – Eine Verwandtschaft ist nicht vorausgesetzt ~ Bitte dann einfach Anfrage an boulefete@allez-allee.de).

Voranmeldung über boulefete@allez-allee.de ist hilfreich, um das Starterfeld besser zu koordinieren.

Verpflegung: Alle bringen etwas mit, sowie bitte nach Möglichkeit eigenes Geschirr und Trinkgefäße, um gemeinsam einen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

27.05.2022 (Freitag)                       Nocturne ~ Allez Allee

                                                           Beginn:  17.00 Uhr   –   Meldeschluss:  16.45 Uhr

                                                           Startgeld:  2,00 €/Person

                                                           50% Ausschüttung / 50% Spende an „Ärzte ohne Grenzen“
                  

Gespielt wird Triplette, 3 Runden Super-Mêlée mit Zeitbegrenzung und die Endrunde mit den 6 erfolgreichsten Akteuren des Abends.

Verpflegung: Alle bringen etwas mit, sowie bitte nach Möglichkeit eigenes Geschirr und Trinkgefäße, um gemeinsam einen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

****************************************************

Du möchtest gerne beim Auf-/Abbau helfen?

Dann melde Dich auch gerne über boulefete@allez-allee.de

Wir freuen uns auf Euch! ^_^ ***

Osterturnier in Kleefeld ~ Allee vorn dabei

Osterturnier in Kleefeld ~ Allee vorn dabei

Ein starkes überregionales Starterfeld

Auf „allseits heiß geliebter Rotasche“ starteten die Poolrunden…
arg gewöhnungsbedürftig für die einen und beste Voraussetzungen für Biberons für die anderen… ^_^

Auch die SG Allez-Allee e.V. konnte sich sehr über eine starke Beteiligung und gute Ergebnisse von Aktiven freuen.

Nach herzlicher Begrüßung durch Uwe Meyer „duellierten“ sich 69 Teams in 4 Pools bei ganztags strahlendem Sonnenschein auf der Pétanque-Anlage des TuS Kleefeld.

…nach 2 Pool-Runden fand die „kurze“ Cadrage diesmal parallel zum D Turnier auf den vorderen Plätzen statt…

Während die Achtelfinale noch auf Rotasche ausgetragen wurden, freuten sich die Sieger dieser Partien durchaus über einen „weichen, schattigen Platz“ für´s Viertel- und Halbfinale…

In den Endrunden wurde es dann finster…

kühl und ruhig…

…die Spannung stieg…

Das Ergebnis:

Das A Turnier holen sich im Familien-Duell Frank und Sascha von Pless (SG Allez-Allee Hannover e.V.) vs. Natascha und Daniel Rathe (Les Petangueules Hannover e. V. / TSV Krähenwinkel).

Das B Turnier gewinnen Esther Hahlboom und Reza Aghai (TSV Rethen) vs. Bernd Osterhus und Renate Schwarzbauer (TuSG Wiedensahl).

Das C Turnier geht an Torsten Göllinger und Susanne Weisbach (SG Allez-Allee e.V.) vs. Florian Berief und Ron Hake (Les Petangueules Hannover e. V. / SG Allez-Allee e.V.).

Das D Turnier holen sich Christa und Honoré Balié (Les Petangueules Hannover e. V.) vs. Zarko Jovesic und Hans-Dieter Lange (SG Letter 05 / Bissn Bouler)

Glückwunsch!

Ein gelungener Auftakt in die Saison 2022 ist den Fanny Pitboulern in Kleefeld wieder einmal hervorragend geglückt. Herzlichen Dank für die Organisation, Durchführung und Motivation zwischendurch! ^_^ ***

Bericht: Susanne Weisbach

Fotos: Susanne Weisbach/Karim Kermoud/Lisa Becker/Uwe Meyer

Teilnehmerliste: Uwe Meyer

Frühlingsturnier in Goltern ~ Alleer vorn dabei

Frühlingsturnier in Goltern ~ Alleer vorn dabei

Endlich, nach 2 Jahren Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie,
fand am Sonntag, den 10. April, das Frühjahrsturnier (Triplette) der Boulesparte in Groß Goltern wieder statt und auch die SG Allee Allez konnte sich über eine starke Mitgliederbeteiligung und gute Ergebnisse freuen.
Die anfänglich winterlichen Temperaturen hielten die 87 gemeldeten Teilnehmer nicht davon ab, spannende und sportliche Spiele zu gestalten.
Verwöhnt wurden die Bouler wie immer mit Frühstück, Mittagessen und Kaffee und Kuchen, was lobend angenommen wurde.

Goltern ~ wohl bekannt für eine hervorragende Verköstigung… ^_^

Ein Preisgeld winkte den 4 Erstplatzierten und den Letzten ein Trostpreis:


Platz 1: Wilfried Sell, Bodo Dringenberg, Steven Panther von Letter 05
Platz 2: Robert Heise, Sati Albayrak, Niklas Hofmann von SG Allez Allee e.V.
Platz 3: Oliver von Althen, Jan-Phillip Krug, Daniel Rathe von Letter 05/TSV KK
Platz 4: Andreas Lindenberg, Thomas Volpini, Ulla Weiss von Bad Nenndorf


Den Trostpreis erhielten Sabine Mordfeld, Gerhard Stramer und Kai-Uwe Hofmann von Grün-Weiß Goltern, den Regine Jetschmann und Monika Meyer von Grün-Weiß Goltern entgegennahmen.
Es wurde die gepflegte Anlage sowie die gute Organisation gelobt. Spieler, die eine Anfahrt von bis zu100 km in Kauf genommen hatten, betonten, dass sie gerne wiederkommen werden.

Weitere Informationen und Bilder

Bericht/Fotos/Tabelle: Fredy Gerberding

Linden gegen Hannover – Hannover schnappt sich den Pokal

Linden gegen Hannover – Hannover schnappt sich den Pokal


„Linden wurde zwar irgendwann nach Hannover eingemeindet, hat aber seine „Selbstständigkeit“ immer bewahrt.  
Deshalb fordern die Lindener AlleelerInnen jedes Jahr die hannoversche Bouleszene zum Traditionsturnier  LINDEN GEGEN HANNOVER  heraus. Der Spielmodus ist ganz einfach. Die Mannschaft aus LindenerInnen spielen gegen die Mannschaft aus HannoveranerInnen je eine Runde Tête, Doublette und Triplette und die bessere Mannschaft hat dann den Wanderpokal gewonnen.“ (so nachzulesen auf unserer Homepage unter https://allez-allee.de/turniere/linden-hannover/) Angeregt von Erich Braun wurde diese Turnier seit 1992 ausgespielt und zwar auf der Herrenhäuser Alle vor dem Uni-Hauptgebäude. Hannover gewann mit 12 : 2 Siegen gegen Linden und schnappte sich erstmalig den Waderpokal, ein von Udo Tennert gestiftetes rotes Banner. Dieses Banner ist dann leider in den „Wirren der folgenden Jahre“ untergetaucht und wurde durch einen schicken Wanderpokal ersetzt, der dann in den Folgejahren mal in Hannover und mal in Linden (zuletzt 2020/2021) seine Heimat fand.

2020 und 2021 machte Corona einen Strich durch die Turniergeschichte. Am 03.04.2022 war es dann aber mal wieder soweit. 9 LindenerInnen und 8 HannoveranerInnen waren angetreten, um entweder den Pokal zu verteidigen, oder sich den Pokal mal wieder zu schnappen. Nach insgesamt nur zwei Siegen bei den Tête’s mussten die LindenerInnen ihre Schlappe uneingeschränkt eingestehen und mit einem kräftigen Applaus den Hannoveraner*innen zu ihrem grandiosen Sieg gratulieren.

Bei Norbert Weiss ist der Wanderpokal sicherlich in guten Händen, um dann im nächsten Jahr gut gepflegt wieder zur Disposition zu stehen.

Bericht/Fotos: Carsten Jürgens

Alleer am Start

Alleer am Start

Primelturnier bei der SV Ahlem am 21.03.2022

Am 21. März wurde nach 2 Jahren Corona-Pause wieder das Primelturnier bei der SV-Ahlem ausgetragen.
Hier zeigten bei schönstem Wetter 61 Boule-Freundinnen und Boule-Freunde ihr Können. Gespielt wurden 3 Runden Super-Mêlée.

Oliver Sellmann-Langer (SG Allez Allee Hannover e.V.) gelang es, mit 3 souveränen Partien (13:6/ 13:10/ 13:0) den 3. Platz zu erreichen. Glückwunsch!

Alle 3 Runden gewonnen haben:

Rudi Klinge +33
Jaro Szmukala +29
Oliver Sellmann-Langer +23
Norbert Wolff +18
Jochen Grethe +18
Sylvia Reinecke-Loleit +16
Wolfgang Perrey +14.

Eine Prämie erhielten wie angekündigt nur die ersten 6.

Alle Mitspielende erhielten passend zum Frühlingswetter eine blühende Primel. ^_^

Bericht: Karl Heinz Harnacke/ Susanne Weisbach

Fotos: Karl Heinz Harnacke/ Hans-Jürgen Brix