Mit den Mannschaften Magni-Bouler Braunschweig, La Boule Rouge Dresden, SG Allez Allee Hannover Teams 1 und 4, Lübecker BC 2, BF Bad Nenndorf 2, SV Bad Bentheim und bc Osterholz fand am 18.02.2017 in der Halle von Erlte das B-Finale des HallenCups statt. Je ein Sieg gegen den Lübecker BC 2 (AA1) und gegen den SV Bad Bentheim (AA4) war ein prima Beginn für die beiden Teams der „Allee“. Je eine Niederlage  – AA1 gegen bc Osterholz und AA4 gegen La Boule Rouge Dresden – bescherte beiden Teams ein „kleines Endspiel“ um die Plätze. Man konnte es drehen und wenden, wie Frau/Mann es wollte, ein „Siegerteam“ musste her und dies war dann letztendlich das Team AA1 mit Dagmar Fischer, Tine Peters, Petra Klitschke, Hans Alves, Carsten Jürgens, Jan Mügge, Walter Sterz und Michael Thol, welches damit auf Platz 3 landete. Nachdem das geklärt war, wurde einmütig  beschlossen, dass das Preisgeld von je 135,00€ gemeinsam auf einer zünftigen Grillfête verprasst werden soll. Im richtigen Endspiel –  im Kampf um Platz 1 und 2 – hatten abschliessend die SpielerInnen von „La Boule Rouge Dresden“ die Nase vor dem Team „bc Osterholz“ und wurden damit Sieger des HallenCup B-Finale.