Ja, wer denn sonst ist der Winterling der Saison 2012/2013!?  2011 Walter Sterz – 2012  Walter Sterz  –  und natürlich auch 2013  Walter Sterz  auf Rang 1  mit 36 Siegen (das Maximum), + 277 Punkten bei 25 Auftritten). Zweiter wurde  Manne Klein  (31/+178/18). Den dritten Platz belegt Carsten Jürgens (30/+177/20) ganz knapp vor Achile Santangelo (30/+174/25) und Moni Kaufmann (30/+151/23)(gefühlt also drei dritte Plätze). Abschlusstabelle  Winterlinge 2012/2013 Endstand  (Quelle: Knut Kast 22.03.2013)

Und was gibt es noch zu berichten:

– Lobgesänge: vor allem  an Walter Sterz, dem Macher vor Ort, Knut Kast, der Mann am PC, Manne Klein für den SV Odin, als Platz-und Lichtmacher sowie Mundschenk, Ulli Brülls und Carsten Fitschen für die Hofberichterstattung auf der jeweiligen homepage und den Wettergöttern, die  keine Wirbelstürme und Gewitter mit Hagelschlag schickten, sondern nur……….

–  Wetter: goldener Oktober zum Anfang und dann reichlich Schnee mit eisiger Kälte, nur Kälte, richtiges Schietwetter, norddeutsches Schmuddelwetter und auch ein paar Tage ohne Kommentar.

– Teilnehmer: 79 Boulspielerinnen waren insgesamt aufgelaufen, durchschnittlich 28 pro Event; max 48; min 17.

– Euro: ça 475,00 € wurden insgesamt an den 25 Spieltagen ausgeschüttet; die fette Beute von ca 235,00 € wird nächsten Donnerstag an die 12 Besten  verteilt.

Die Serie dieser Winterlinge endet  am nächsten Donnerstag (noch einmal freises Aufspielen in drei Runden Super-Mêlée) und geht dann nahtlos über in die Saison der Sommerlinge 2013; im März beim SV Odin, danach auf der Allee und dann wieder im September beim SV Odin.