Foto

Der Vorstand rief und ab 19.00 Uhr war der Sitzungssaal in der Gaststätte Kaiser mit 31 Allee’lerInnen (von 87 insgesamt) gerappelt voll. Zu berichten ist:

+  Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

+  Die Kassenprüfer Horst Lysk und Jürgen Schröder sowie der 2. Vorsitzende Carsten Jürgens wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt…………………

+  Der Mitgliederbeitrag wird für 2014 moderat erhöht; auf 30.00E für Mitglieder mit Lizenz, 18.00€ für einfache Mitglieder, 12.00€ für Doppelmitglieder und  – wie bisher – 00.00€ für Jugendliche.

+  Auch 2014 führt die Allee folgende Turniere/Serien durch: Sylvesterturnier, Vereinsmeisterschaft, Linden gegen Hannover, Coupe Tati, Femme Fatale, Winterlinge (zusammen mit dem SV Odin), Sommerlinge(zusammen mit dem SV Odin) und Harte im Garten (www.allez-allee.de/Turniere).

+  Beim  Ligaspielbetrieb des NPV tritt das Team AA1 in der Regionalliga und die Teams AA2 bis AA5 in der Bezirksoberliga an (www.allez-allee.de/Liga).

+  Um den Erfahrungsaustausch der Teams untereinander und um die Integration der neuen Allee’lerInnen zu verbessern, soll nach dem ersten und letzten Ligaspieltag jeweils ein Treffen stattfinden.

+  Ein Konzept zur „Rettung des Boulefestivals“ liegt vor. Als Organisationsform soll eine Unternehmensgesellschft mit 3-10 Gesellschaftern gegründet werden; wohl kein Problem. Das Finanzierungskonzept steht. Die sportliche Seite ist gesichert. Was z.Z. noch fehlt, sind geeignete Kandidaten für die Geschäftsführung. Eine Ausschreibung mit Stellenbeschreibung erfolgt kurzfristig.

+  Unter dem Vorbehalt, dass das Event stattfindet, wird sich die Allee um die Ausrichtung der LM Triplette bemühen.

Protokoll der Mitgliederversammlung der SG Allez-Allee am 22.11.2013 in der Gaststätte Kaiser

(Quelle: Foto Klaus Jöhrens)