DSCN5068[2]

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei bestem Boulewetter trafen sich heute 8 Teams zum Regionspokal. Die
jeweils 6 Aktiven einer Mannschaft spielten parallel Tête, Doublette und
Triplette. Jeder Sieg wurde mit einem Punkt bewertet. In der frei
ausgelosten Vorrunde kämpften die Tams in Vierergruppen, jeder gegen jeden,
um den Einzug ins Finale. Dort unterlagen die Favoriten aus Braunschweig
(Ratatouille) mit Uta, Hänschen und Till, verstärkt durch Christa, Honoré
und Werner der Allee 5 (Nothing left in the right brain, nothing right in
the left brain) mit Dagmar, Silke, Hans, Walter, Jörg und Ulf
überraschenderweise deutlich mit 1:2 und – 15 Punkten.

(Rainer Bode, Fotos Renate Bäßmann)