Am Sonntag waren alle Allez – Mannschaften in der Liga im Einsatz. Leider waren die Ergebnisse oft wie das Wetter.

Allez Allee 1

Nach bisher unbestätigten Meldungen wurde nur eine Begegnung gewonnen. Nun wird es bei 1 Sieg und 5 Niederlagen eng.

Allez Allee 2

Das Gute vorneweg – es hat am Sontag in Jever keinen Tropfen geregnet. Das Ergebnis war jedoch leider ernüchternd. Nach dem guten Auftakt in Osnabrück mit 3 Siegen kam nun der Rückschlag: 3 zum Teil deftige Niederlagen sind zu vermelden.

Allez Allee 3

Hier das erfreuliche !!!! 3 Partien, 3 Siege!

An unserm 2. Spieltag in Bissendorf begrüßte uns als erstes ein Boulequitscheentchen, dass, dank des strömenden Regens, auch Wasser unter’m Kiel hatte und dank des starken Windes, munter auf dem Spielfeld rumschwamm. Der Antrag von Ecki und mir den Spieltag zu verlegen (es gab sogar eine Unwetterwarnunung für das Gebiet), wurde von den übrigen Teamsprechern abgelehnt. Also ergaben wir uns unserem Schicksal, hüllten uns in seltsame Gewänder und beschlossen gutgelaunt unseren Gegnern zu zeigen, dass es ein Fehler war unseren Antrag nicht angenommen zu haben. Kurz: Wir haben alle Spiele gewonnen. 1.)Rethen 3:2 (damit hatte glaube ich keiner gerechnet), 2.) Petangueules 4:1, 3.) Göttingen 4:1. Das Schittwetter hielt übrigens den ganzen Tag an! Aber so ein Teamgeist kann schon ganz schön beflügeln. Völlig durchnässt, aber glückliche traten wir die Heimreise an.

Im Anschluss an den letzten Spieltag wollen wir uns bei Kaisers zusammensetzen. Wie sieht es bei den anderen Teams aus?

Doris Goldmann

Allez Allee 4

Hallo Klaus,

hier das Gruselergebnis der SG Allez Allee 4 vom Unterwasser-Pétanque in Rehren bei Bad Nenndorf:

3 Spiele – 3 Niederlagen

Fotos gibt es nicht, man hätte auch nichts darauf erkannt.

Gruß Christa