DSC04549

Jürgen Horvarth war der Mann des Tages – aber der Reihe nach: Pünktlich um 8.00 Uhr übernahm die Ligamannschaft Alles-Allee 5 die Tagwache auf dem Gelände des Boulefestivals. Bei schönstem Sonnenschein wurde erst einmal gefrühstückt und danach die Allee auf ihre Tücken getestet. Zum anschliessenden Doko-Turnier konnten die Initiatorinnen Renate Bäßmann/Dagmar Fischer und Petra Klitsche insgesamt 12 Interessierte begrüssen und an drei Tische platzieren. Nach drei Tischlein-Wechsel-Dich-Runden mit jeweils zwei Runden am Tisch stand das Turnierergebnis fest:

Platz 1:  Jürgen Horvarth;  Platz 2: Renate Bäßmann; Platz 3: Petra Klitschke. Im übrigen waren alle der Meinung, dass dies eine gute Sache war, die nächstes Jahr mit noch mehr Resonance wiederholt werden sollte.

Pünktlich um 17.00 Uhr wurde dann – noch immer bei klasse Wetter – das Nocturne-Turnier mit 48 SpielerInnen angepfiffen. Begonnen  wurden  mit zwei Vorrunden – Triplette Super-Mêlée. Danach spielten die besten 12 die Halbfinale. Hier setzten sich die beiden Tripletten Wilfried Sell/Marvin Rathe/Max Koch und Jürgen Horvath/Erich Braun/Jürgen Winkler durch, die dann auch das Endspiel vor fachkundigem Publikum bestritten. Nach wechselhaftem Spielverlauf konnte sich das Team Jürgen Horwrth/Jürgen Winkler/Erich Braun durchsetzten und die pralle Börse unter sich aufteilen.  FOTOSFOTOSFOTOS