Der SV Ahlem und der Pétanque-Verband Region Hannover hatten bei der Bezirksmeisterschaft Doublette einiges zu bieten: einen toll gelegenen „Boulevard“ mit Sonnenschutz, super präparierte Bahnen, sonniges Wetter bei angenehmen Temperaturen, ein paar kräftige Windböen, die die Stärke unserer Magnete auf den Meldezetteln auf eine harte Probe stellten, eine unaufgeregte Turnierleitung durch Hans Alves, Peter Strömert und Inge Borchers, die das Turnier souverän über die 5 Runden nach dem System „Formule X“ bis zur Siegerehrung begleiteten und eine exzellente Verpflegung durch die Ahlemer Vereinsküche. 38 Doubletten waren trotz des „weltmeisterlichen“ Alternativangebots im Süden Hannovers gekommen und hatten viel Spaß bei den spannenden Spielen. Ungeschlagen mit 5 Siegen errangen Ulrike und Wilfried Lippmann vom TSV Warzen den 1. Platz und damit die Goldmedaille, die Silbermedaille erspielten sich Christa und Honoré Balié als Punktbeste mit 4 Siegen, die Bronzemedaille ging an Michael Zickler und Dieter Museliak vom TSV Rethen mit nur einem Punkt Rückstand. Bezirksmeistrschaft Doublette Ahlem 2017 (Quelle: Hans Alves/Peter Strömert)