2014 zum ersten Mal auf der Herrenhäuser Allee gestartet und schon gleich ein großer Erfolg. 37 bis 60 SpielerInnen waren bisher anwesend und davon viele neue Gesichter, denn alle, die Lust hatten, konnten mitmachen. Diesmal – bei herrlichem Wetter – waren es 52. Gespielt wurden drei Vorrunden Triplette/Super-Mêlée – wer mit wem spielt, wurde nach jeder Runde neu ausgelost. Danach bestritten die besten 6 aus den Vorrunden – und zwar (nach Auslosung durch neutrale Hand) das Team 1 mit Barbara Both/Ilse Kulf/Nils Allwardt und das Team 2 mit Dagmar Fischer/Manne Klein/Dirk Nitsche – das Endspiel. Der Applaus von den vielen Zuschauern brandete natürlich nach jeder gelungenen Aktion auf und spornte zu weiteren gelungenen Aktionen an. Die guten Leger von Barbara und Ilse und die treffsicheren Schüsse von Nils machten zum Schluss den Unterschied aus und waren ausschlaggebend für den knappen Sieg. (Die Turnierleitung durfte auch auf das von Bodo Dringenberg geschossenen Siegerfoto)