DSC01464 Nocturne – ja nächtlich war es schon um 22:00 Uhr, als die letzte Boulekugel zum 9 : 3 Endstand für das Sieger-Tiplette hingezaubert wurde. Aber der Reihe nach: Genau 60 SpielerInnen hatten sich bis 17:00 Uhr in die von Jörg und Carsten geführte Starterliste eintragen lassen, um zumindest zwei Runden Triplette – Super Mêlée – zu spielen. Damit wurde nicht nur die Zahl der TeilnehmerInnen gegenüber 2014 (44)  beträchtlich getoppt, sondern die Veranstaltung bekam auch noch „internationalen“ Charakter mit Josep Ecerton (Sri Lanka), Oliver Maphys (Schweiz), Antje Müller (Chemnitz) und Zuschauer u.a. aus Valencia (Mike und Fernando). Die 12 Besten qualifizierten sich für die beiden Halbfinale und die beiden Sieger-Teams spielten das Endspiel (leider wegen drohender Finsternis mit Zeitbegrenzung).

+  Achim Brockmann/Helga Köpp/Daniel Rathe gegen Josep Ecerton/Kalle Weiden/Oliver Maphys 7 : 9

+  Mathias Rößler/Antje Müller/Horst Lysk gegen Uta Goetzke/Erich Braun/Martin Köpp  13 : 3

Im Endspiel hatte dann das Team Antje Müller/Mathias Rößler/Horst Lysk gegenüber dem Team Josep Ecerton/Oliver Maphys/Kalle Weiden die glücklicheren Händchen und konnten zum Schluss  die Nasen stolz in den dunklen Abdendhimmel recken.

die Halbfinalisten

die Halbfinalisten

Carola-Candellas-Mike-Fernando

Carola-Candellas-Mike-Fernando

DSC01477

Josep Ecerton + Oliver Maphys

DSC01453DSC01468DSC01475DSC01474DSC01463