Nach dem heissen 1. Spieltag waren die Temperaturen am 2. Spieltag recht moderat und angenehm. Drei Teams der SG Allez Allee waren wieder am Start und erzielen folgende Ergebnisse:

+  AA1 in Emplde gegen TuS von 1900 Empelde: 5 : 4 und 28 Pluspunkten in zähen Spielen auf dem Empelder Boulodrome (Torsten Göllinger). (7:2 in der erste Runde/gegen/ Biss’n Bouler in der dritten Rund))

+  AA2 auf der Allee gegen SG Letter 05: 2 : 7 (4:5 in der erste Runde) Grosses Lob gab es von der Mannschaft aus Letter für die Gastfreundschaft und für die von Mattes und Wolfgang wohl präparierten drei Boulebahnen. Im Ergebnis war diese Mannschaft jedoch zu stark für uns, obwohl das eine oder andere Spiel schon auf Messers Schneide stand. Weiter gehts beim 3. Spieltag gegen die SC Langenhagen.

+  AA3 in Hattendorf gegen SV Hattendorf: 2 : 7 „Heute haben wir gegen den SV Hattendorf gespielt. Das Ergebnis war exakt das gleiche wie gegen den SC Lagenhagen, nur mit umgekehrtem Vorzeichen, statt 2  verlorenen Spielen und 7 gewonnenen 2 gewonnene und 7 verlorene, statt 36  Nettopunkte plus 36 Minus Punkte. Trotzdem gute Stimmung. Wir können jetzt noch einen 3. Spieltag mitmachen, da sich Göttingen wegen eines Todesfalles abgemeldet hat……… “ (Bericht Hanns-Jörg Dahl – dritten Runde gegen BF Bad Nenndorf)

Tabelle (Quelle ptank.de): ptank.de :: solipokal 2020