Um 20:19 Uhr war der Sonnenuntergang auf der Allee angesagt worden und daher wurden nur 45 Minuten Spielzeit pro Runde vorgesehen, was auch in den meisten Fällen recht gut klappte. 31 Leute waren dieses Mal auf dem „Platz der Boulelisten“ erschienen und davon blieben Robert Heise (+23), Horst Lysk (+20), Dagmar Daues (+18) und Cord Schulz (+5) ohne Fehl und Tadel (hatten wohl auch prima aufgelegte Partner*innen dabei). Wichtig: Da dieses Jahr die Serie auch im September auf der Allee – wie bekannt ohne Flutlicht – ausgerichtet wird, wird der Start jeweils auf 17:00 Uhr vorverlegt. Später eintreffende Spieler*innen können natürlich auch noch danach einsteigen.