Kuschelig warm mit leckerer Verpflegung – wie immer natürlich – war der Ruheraum oben und wohl präpariert – ebenfalls wie immer – waren die Bahnen in der kühlen Halle der „Krähen“ unten. Hier spielten die Teams TSV Krähenwinkel 2, LdB Lübeck 17, 1. Hamelner BC 2 und Allez Allee 1 die Plätze für die Zwischenrund A und B aus. In der Besetzung  Silke Bansemer, Dagmar Fischer, Tine Peters, Hans Alves, Carsten Jürgens, Jörg Landmann, Jan Mügge und Walter Sterz konnten die Allee’lerInnen die Spiele gegen  Lübeck  und  Hameln  jeweils mit 4 : 1 für sich entscheiden, wogegen das Spiel gegen die „Krähen“ knapp mit 2 : 3 verloren ging. Letztendlich reichte es – hinter den „Krähen“ – für das Weiterkommen in der A-Zwischenrunde des HallenCups.