Zum Teil richtig eng wurde es heute auf einem der schönsten „Bouleplätze“  Hannovers – vor dem Wilhelm-Busch-Museum. Zuerst 39 dann 41 BoulespielerInnen nutzten den Tag bei  frühlingshaften Temperaturen, um ihrem Pläsierchen nachzugehen. Unter der Leitung von Christa Dziony und Ilse Kulf standen die üblichen drei Runden Tête, Doublette (SM) und Triplette (SM) auf dem Programm. Hier konnten sich Dagmar Fischer (3/+28), Dieter Borchers (3/+25), Achile Santangelo (3/+25), Zarko Jovecic (3/+25), Horst Miilde (3/+24) und Jürgen Winkler (3/+23) durch tadellose Ergebnisse auszeichnen. Da mit dem heutigen Spieltag auch die Serie der Harten im Garten 2017/2018 zu Ende  ging, wurden natürlich zum Schluss die von der Glücksfee Christa zusammengestellten Präsente bei riesigem Applaus verteilt und zwar an die ersten Drei der Gesamtwertung mit Michael Berg (12/+54),  Hans-Dieter Lange (12/+46), Oliver Sellmann-Langer (11/+20), an die nächsten drei der Gesamtwertung mit Frank Schrader (10/+57), Carsten Jürgens (10/+41, Jürgen Winkler (9/51) und an weitere glückliche Vier, die vom Geburtstagskind Inge Borchers ausgelost wurden. Der Vorstand der SG Allez Allee hofft, das es allen Beteiligten Spass gemacht hat und bedankt sich für die rege Teilnahme und bei den zahlreichen TurnierleiterInnen für ihren Einsatz. Harten im Garten N0 5; 11.03.2018

Zum Schluss etwas peinliches: Bei der häuslichen Auszählung hat sich herausgestellt, das Dieter Borchers und nicht Jürgen Winkler den 6. Platz belegt hat und damit das Präsent hätte erhalten müssen. Vielleicht kann Jürgen das noch korrigieren.