Die Serie der Harten im Garten 2018/2019 wurde – leider nicht standesgemäss – mit einem kräftigen Schauer verabschiedet. Vorher waren 22 Unentwegte vor dem Wilhelm-Busch-Museum erschienen, um die letzten Runden auszuspielen. Mit 13 Siegen und +76 Punkten konnte Ulf Janik als Sieger dieser Serie das Top-Präsent von Christa in Empfang nehmen. Die nächsten 5 Plätze mit den entsprechenden Top-Präsenten gingen an Jürgen Winkler (13/+69), Miret Sarka (11/+33), Alexander Gruh (10/+42), Ron Hake (10/+32) und Hans Joachim Bock (9/+26). Harten im Garten N0 1+2+3+4+5 Ungeschoren – mit jeweils drei Siegen – blieben am heutigen Tag übrigens Jürgen Winkler (+17), Ulf Janik (+15) und Edith Grupe (+10). Wie immer zum Schluss natürlich: Ein riesiges Lob geht an Christa, die mal wieder als gute Fee die Wundertüte öffnete und mit Ilse zusammen locker durch den Turniertag führte. Ebenfalls ein dickes Lob geht an die Teams Claudia Hesse/Jürgen Winkler, Karin Sell/Wilfried Sell, Sandra Sellmann-Langer/Oliver Sellmann und Susanne Weissbach/Ron Hake, die bei den Harten im Garten No 1 bis 4 jeweils die Turnierleitung hatten.