Was war los? Das Sturmtief „Sabine“ bescherte uns milde 12° und sogar ein paar Sonnenstrahlen und deutete erst in der dritte Rund an, was so zu erwarten ist – also Schwein gehabt. 24 Boulespiele*innen konnten also ungestört (aber zügig) ihre Runden Tête à Tête/Doublette/Triplette spielen. Mit je drei Siegen kamen auf das Foto Wassim Trabelsi (+29), Carsten Jürgens (+22), Frank Schrader (+11) und Ursula Beier (+5), die zusammen mit Peter Beier locker durch das Turnier führte. Der abschliessende Turniertag N0 5 findet unter der Leitung von Ilse Kulf und Christa Dziony am 09. März statt, um auch ein paar Präsente zu verteilen. Harten im Garten N0 1+2+3+4  (Foto: Anita Fabig)