„Abstand ist anständig….drei Runden Supermelee spielen,endlich ist es wieder soweit und die SG Allez Allee hatte am Donnerstag,den 02.07 2020 hierzu ihre Vereinsmitglieder unter Auflagen eingeladen.Tunierleitung und Trainerin des Vereines konnten 22 gutgelaunte TeilnehmerInnen begrüßen,die die eingeschränkte Version der Tunierserie „Sommerlinge“ haben aufleben lassen.Nachzügler ab der zweiten Runde vervollständigten die zugelassene Teilnehmerzahl von 24.Nachdem nun das etwas strengere Reglement als sonst verkündet wurde,kugelte man sich drei Runden a jeweils 60 Minuten auf begrenzter Fläche und unter den vom DPV veranlassten Regeln in die Nähe der Zielkugel.

Anstand heißt Abstand und dies in 2 Metern Entfernung, alle MitspielerInnen haben sich sehr anständig verhalten,somit gab es keine Beanstandungen,was die Einhaltung der derzeitigen Richtlinien angeht.Auch ohne Startgelder und anschließender Gewinnausschüttung gab es am Ende ein Foto mit dem Tagessieger Bodo Dringenberg,der als einziger Allee´ler die drei Runden fehlerfrei meisterte und somit am Abend drei Siege erzielen konnte.Die besten Zweitplatzierten hinter Bodo waren Wolfgang Zikownia und Susanne Weisbach,die jede/r zwar nur zwei Siege,aber die höchsten Punkte dabei erspielten.“ Quelle: Bericht und Foto von Sandra Sellmann)
Die nächsten „exklusivenSommerlinge“ mit drei Runden Super Mêlée finden am 09.07. statt, inclusive der Ausschüttung der gesammelten Euros an die besten Allee’ler*innen der Winterlinge 2019/2020, und zwar an Robert/Oliver/Hans-Dieter/Bodo/Torsten G./Jürgen/Bärbel/Susanne und Achile.