Zwei tummelten sich mit drei Siegen und 23 Punkten auf dem ersten Platz – Michael Berg und Jürgen Winkler. Ebenfalls drei Siege verbuchten Azim Nabi (+22), Sati Albayrak (+15), Bernd Osterhus (+13) und Torsten Kluge (7). Die übrigen anwesenden 44 Boulespieler+innen mussten mindestens eine Niederlage verkraften. WRL_2018_10.25  (Quelle: Robert Heise)