Seite wählen
14.10.2021  Winterlinge N0 2

14.10.2021 Winterlinge N0 2

Herbstlich grau und trübe wars von oben. Locker und flockig begrüsste Sati die 33 erwartungsfrohen Boulespieler*innen und schickte diese auf drei Runden Super Mêlée. Vielleicht auch mit Glück, aber auf alle Fälle ohne Fehl und Tadel blieben Peter Trott mit drei Siegen und stolzen 28 Punkten, gefolgt von Jens Krantz (+23), Michael Gerlach (+22) und Torsten Göllinger (+18). (Tabellen Susanne Weisbach)

das Ende der NPV-Ligasaison 2021 mit klasse Ergebnissen der Allee-Teams

das Ende der NPV-Ligasaison 2021 mit klasse Ergebnissen der Allee-Teams

Hier das Abschneiden der 5 Teams von der SG Allez Allee Hannover in der NPV-Ligasaison 2021:

AA1: Platz 1 in der Regionalliga 3 und damit Aufstieg in die Niedersachsenliga

AA2: Platz 6 in der Regionalliga 2 und damit geht es 2022 weiter in der Regionalliga

AA3: Platz 8 in der Regionalliga 2 und damit geht es weiter in der Regionalliga

AA5: Platz 1 in der Bezirksoberliga 6 und damit Aufstieg in die Regionalliga

AA4: Platz 8 in der Bezirksoberliga 6 (wg. Corona keine Teilnahme am Spielbetrieb)  und damit wohl Zurückstufung in die Bezirksliga.

Also: 2 X Aufstieg +++ 2 X Klassenerhalt +++ 1 X Zurückstufung +++ ein überragendes Gesamtergebnis für unsere Ligaspieler*innen.

Der Allee stünden 2022 wieder 3 Plätze in der Regionalliga zu. Einen Strich durch diese Rechnung könnte noch gemacht werden, wenn der NPV seine geplante Bezirksgliederung schon 2022 umsetzt. Dann gäbe es pro Bezirk nur eine RL-Staffel mit maximal zwei Teams aus einem Verein. Bleibt zu hoffen, das die Mitgliedervereine diese Regelung noch kippen. Die SG Allez Allee Hannover hat dazu einen entsprechenden Antrag gestellt.

Zum Schluss ein paar Worte in eigener Sache: Nach elf Jahren hab ich am 01. Oktober auf der oMV der SG Allez Allee den Staffelstab für die Pflege unserer Homepage weiter gereicht. Susanne Weisbach wird euch nun – als neue Beauftragte zusammen mit Klaus Jöhrens, dem weiter amtierenden Beauftragten – mit den neusten News von der Allee und darüber hinaus versorgen. Mir hat die Arbeit mit/an der Homepage der SG Allez Allee sehr viel Spass gemacht und ich hoffe, das der eine oder andere Bericht auf euer Interesse gestossen ist. Nun sag ich tschüs von dieser Stelle aus.

Winterling N0 1 wurde Hermann Brandes

Winterling N0 1 wurde Hermann Brandes

Die Drei hatten wohl viel zu lachen – worüber wissen wir leider nicht, könnte aber nachgetragen werden. Was klar war, das Hermann Brandes sich über ein kleines Präsent freuen konnte, das er als erster Sieger der Winterlinge 2021/2022 in Empfang nehmen konnte. Ebenfalls drei Siege erzielten Wolfgang Arnold – den es mal wieder nach langer Zeit von Schwalbe nach Odin geführt hatte – Torsten Göllinger und Horst Lysk. Übrigens vergnügten sich 36 Spieler+innen bei einem lauen Herbstabend auf dem Bouleplatz vom SV Odin. Wer den Schnappschuss gemacht hat, ist leider nicht bekannt.

Zur Organisation der Abende hat sich Sati ein paar Änderungen ausgedacht. Einschreibeschluss ist zukünftig 17 : 55, sodass pünktlich um 18 : 00 Uhr mit der ersten Runde begonnen werden kann. Diese endet um 18 : 55, die nächste um 19 : 55 und die letzte Runde um 20 : 55 Uhr, sodass die Odiner kurz nach 21 : 00 Uhr das Licht aus machen können.

NPV-Liga  mit AA1/AA2/AA3/AA4/AA5 – Aufstieg von AA1 in die Niedersachsenliga ist perfekt!

NPV-Liga mit AA1/AA2/AA3/AA4/AA5 – Aufstieg von AA1 in die Niedersachsenliga ist perfekt!

„Das Team durfte am letzten (ehemals ersten) Spieltag nach Letter reisen um die beiden noch zu spielenden Partien gegen den Tabellennachbarn und direkten Aufstiegskonkurrenten SG Letter 1 und Fanny Pitboule auszutragen. Die erste Begegnung war auch gleich die für den Aufstieg entscheidende gegen hoch motivierte Gastgeber aus Letter. Es begann mit den beiden Triplette Begegnungen, in denen unser Triplette Mixte nach nur 3 Aufnahmen ein überraschender 13-0 Kantersieg gelang. In der zweiten Partie allerdings musste unser Team nach hoher Führung eine 13-11 Niederlage verdauen. Die Nerven aller Beteiligten waren entsprechend angespannt, als es zu den 3 abschließenden Doublette Begegnungen kam. Kugeln wurden poliert und es ging los…. Es kann von wilden Schießereien berichtet werden und die Legeduelle wetzten den Kies der heimischen Plätze. Aus Sicht der SGAA1 kann folgendes gesagt werden: 13-7, 13-4 und 13-9 waren die Endergebnisse der Spiele, womit die mit Spannung und einer riesigen Portion Respekt vor dem Gegner gespielte Partie mit 4-1 gewonnen werden konnte. Ein Meilenstein zum Aufstieg war erreicht.

Nun galt es für die noch ausstehende Partie gegen Fanny Pitboule nochmals die richtige Motivation und Konzentration zu finden, um den Aufstieg perfekt zu machen. Eine ordentliche Leistung unserer Gegner verhinderte letztlich aber nicht den Aufstieg der SGAA1 in die Niedersachsenliga“. (Bericht Torsten Göllinger)

+ AA1 (RL 3) Platz 1 – Aufstieg in die Niedersachsenliga SG Letter 1 4 : 1 +++ Fanny Pitboule 1 5 : 0 ++++ TSG Echte 1 4 : 1 ++++ TSV Krankenhagen 1 4 : 1 ++++ TUS Empelde 1 3 : 2 +++ 1. Hamelner Boule Club 1 3 : 2 +++ 1. Göttinger PC 2 (hat zurückgezoge) +++ Schießsportverein Alfeld 1 3 : 2 +++ 1. Hamelner Boule Club 2 2 : 3+++ Z.Z. Platz 1 – spielen um den Aufstiege in die Niedersachsenlige

+ AA2 (RL 2) Platz 6 – Klassenerhalt +++ Spielergebnisse: TC Bissendorf 1 0 : 5 ++++ SVN Düshorn 1 1 : 4 ++++ TuS Nenndorf 1 3 : 2 ++++ TSV Buchholz 1 4 : 1 +++ SV Essel 1 2 : 3 +++ Faire les Boule Hohnstorf 1 3 : 2 +++ AA3 1 : 4 +++ SV Essel 2 0 : 5 +++ SV Odin 1 5 : 0

+ AA3 (RL 2) z.Z. Platz 8 – Klassenerhalt noch abhängig vom Ausgang der Begegnung TSV Buchholz 1 /TuS Nenndorf 1 – TC Bissendorf 1 3 : 2 +++ SV Odin 1 2 : 3 +++ SV Essel 1 1 : 4 +++ SVN Düshorn 1 : 4 +++ AA2 4 : 1 +++ Faire les Boules Hohnstorf 1 2 : 3 +++ TuS Nenndorf 1 2 : 3 +++ Essel 2 2 : 3 +++ TSV Buchholz 1 3 : 2

+ AA4 (BL 6) Platz 10 – Teilnahme an der NPV-Ligasaison 2021 wurde begründet abgesagt.

+ AA5 (BL 6) Platz 1 – Aufstieg in die Regionalliga +++ Spielergebnisse: TUS Nenndorf 3 4 : 1 ++++ MTV Borstel 1 5 : 0 ++++ SC Langenhagen 3 : 2 +++ TC Bissendorf 2 5 : 0 +++ TuS Nenndorf 2 4 : 1 +++ Buxtehude-Altkloster 1 4 : 1

Ein paar Fotos vom Tag bei Odin:

Bodo Dringenberg wurde König der Sommerlinge 2021

Bodo Dringenberg wurde König der Sommerlinge 2021

Folgendes stand am Ende der Sommerlinge 2021 noch an:

+ „Die Königin der Tabellen“: Mit einer kleinen Aufmerksamkeit und einem starken Applaus wurde Susanne Weisbach bedacht, die unermüdlich (zwischen 23:00 bis 24:00 Uhr) die Tabellen produzierte, zur Freude Aller, die mal sehen wollen, wo sie denn so stehen.

+ „Die letzten drei Siege“: Von den 29 Anwesenden konnten stolze 7 letztmalig drei Siege verbuchen und zwar: Achile Santangelo (+35), Iris Langhorst (+26), Hermann Brandes (+25), Oliver von Alten (+24), Karim Kermond (+19), Jens Krantz (+13) und Michael Gerlach (+6)

+ „Der König der Sommerlinge 2021: Spannend war es schon, denn Bodo Dringenberg (28 Siege/165 Punkte), gefolgt von Torsten Göllinger (28/129) und Sati Albayrak (27/138) lagen dicht beieinander. Da Torsten aushäusig war, fiel die Entscheidung zwischen Bodo und Sati. Das Rennen machte letztendlich Bodo Dringenberg und wurde als „König der Sommerlinge 2021“ mit einer kleinen Aufmerksamkeit und mit viel Applaus von den noch Anwesenden belohnt. (Tabellen wie immer Von Susanne Weisbach)

Weiter geht es am nächsten Donnerstag mit den Winterlingen N0 1 der Serie Winterlingen 2021/2022 unter der Turnierleitung von Sati Albayrak und der Poleverwalterin Margot Trott.