Ehrenmitgliedschaft für Jürgen Piquardt

DSC02724

Das 16. Boulefestival hatte einen Auftakt nach Maß! Das Wetter war stabiel positiv, die Bude  gerappelt voll und Jürgen Piquardt hatte das Drumherum mal wieder wohl hergerichtet. Für sein  unermüdliches Engagement  hatte die Mitgliederversammlung der SG Allez-Allee im Herbst 2012 Jürgen Piquardt die Ehrenmitgliedschaft verliehen und als erstes Ehrenmitglied auf Lebenszeit aufgenommen. Die entsprechende Urkunde wurde ihm von Ilse Kulf unter grossem Applaus nun überreicht. (Quelle: Foto Renate Bäßmann)

Boulefestival 2022 – ja oder nein?

Boulefestival 2022 – ja oder nein?

In einem offenen Brief an Nils (planetboule.de) und Ulli (ptank.de) stellt Jürgen Piquardt die spannende Frage

BOULEFESTIVAL 2o22 – ja oder nein ?

und führt dazu u.a. aus: „ … .Es gibt einige MacherInnen, die ihre Qualitäten auf anderen „Feldern“ bewiesen haben, die gerne, unter bestimmten Voraussetzungen, die Renaissance des Festivals inscenieren würden. Angedacht ist ein 4 tägiges Festival, sehr kompakt. Die Haupinhalte: Spiel ( „Neuinfizierung“- viele der jetzigen SportlerInnen sind sicherlich über die Festivals auf der Lindenallee – 1996-2o14 )- zum Boule/Petanque gekommen ), Inklusion, Integration, Schulsport „boule“, DreiGenerationBoule. Die „Nebeninhalte“ Grand Prix ( falls ja, dann ein besonderes Spektakel) , Prominentenboule ( wegen der Öffentlichkeitsarbeit wohl wichtig )….Einige Voraussetzungen: Möglichst viele „HelferInnen“ aus allen Vereinen / möglichst intensive Zusammenarbeit mit allez allee ( ‚bin ja noch immer das Ehrenmitglied)/ großzügige Behandlung des Festivals durch die Stadt Hannover ( Herrenhäuser Gärten) / freudvolle Zusammenarbeiten des möglichen MacherInnenteams / abgesichertes , wirtschaftliches Risiko. Es wäre hilfreich, wenn ich Reaktionen auf diese Absicht, das Boulefestival auf neue Art wieder stattfinden zu lassen, bekommen würde ( laprovence@piquardt.de).“ 

Lieber Jürgen, der Vorstand der SG Allez Allee begrüsst ausdrücklich deine Initiative, das so erfolgreiche Boulefestival auf der Allee in komprimierter Form wieder zum Leben zu erwecken.  Um eine Vielzahl von Boulevereinen für das Projekt zu gewinnen, ist es dabei von besonderer Bedeutung, das der Petanque-Verband Region Hannover (PVRH) mit im Boot sitzt. Der Vorstand würde diese Initiative tatkräftig unterstützen (z.B. durch Organisation/Ausrichtung eines der geplanten Turniere). Der Vorstand geht weiterhin davon aus, dass sich aus den Reihen der Allee’ler*innen eine Vielzahl an tatkräftigen Helferlein finden werden.

19.05.2015 18. Boulefestival – FAIRPLAYPROMIBOULE

IMG_830632 Teams „aus fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens“ hatten sich unter die Obhut von Volker Hartung und Jürgen Piquardt gegeben, um bei geselligem Beisammensein auch ein paar Kugeln zu werfen. Sieger dieses Vergnügens wurde das Team Neue Presse und durfte nun den riesigen Pokal in die Redaktion schleppen. (Fotos: Renate Bäßmann; Dagmar Fischer)

DSCN5930DSCN5926DSCN5927DSCN5928IMG_8249IMG_8262IMG_8303IMG_8298

14.05.2015 18. Boulefestival – Grand Prix Hannover – NPV Ranglistenturnier

Die Finalisten im A-Turnier

Die Finalisten im A-Turnier

Endlich war es so weit. Um 12:00 Uhr wurde durch Bürgermeister Thomas Hermann das 18. Boulefestival Hannover eröffnet. Den Anfang der vom 14.05. bis zum 25.05.2015 laufenden Turnierserie machte der GRAND PRIX HANNOVER – Doublette,  zu dem 116 Teams erschienen waren. Detlef Koch und seine Mannen von der Turnierleitung hatten – wie immer – alles (mehr …)

18. Boulefestival – Endspurt

 

boulefestival1-406x226

Jeden Tag etwas Neues, denn die Vorbereitungen zum 18. Boulefestival sind in der heissen Phase.

1. Das Festivalprogramm steht (Festivalprogramm 1Festivalprogramm 2)! Das Sportprogramm wird nun von einem wunderschönen (von Anna Piquardt zusammengestellten) Begleitprogramm eingerahmt/angereichert. (Boulefilm „Eine ganz ruhige Kugel“; Feuershow; Diskussionsrunde über „Inklusion im Sport“; Einführungstanzkurse Tango Argentino etc.etc.)

2. Der Verein BOULEfestval Hannover e.V. hat eine umfangreiche Broschüre zum 18. Boulefestival erstellt. Broschüre 18. Boulefestival Hannover 2015 Es lohnt sich, da mal reinzuschauen!

3. Etwas „Luft“ gibt es bei den Zusagen zur freiwilligen Mitarbeit beim Auf- und Abbau der „kleinen Festivalstadt“ und bei kleineren Hilfestellungen während des Festivals. Hierzu noch einmal ein Aufruf von Anna Piquardt und den Mitgliedern des Kreisverbandes:

„Hallo liebe BoulespielerInnen!!

Nächste Woche geht es los! Einiges ist noch zu machen, damit die Kugeln wieder rollen können:

Dienstag und Mittwoch (12./ 13.5.) : AUFBAU
Kleinequipment aus Ricklingen holen, Bierzeltgarnituren und Thresen aufbauen, Folie auflegen…Insgesamt ist Arbeit für 4 Personen von 9.00-20.00

WER kann für WELCHEN Zeitraum mit anpacken?!
Bitte bis spätestens Freitag bei mir melden: anna_piquardt2002@yahoo.de (0174-4505119)

Himmelfahrt (14.5.): ab Mittags zwei Personen Verstärkung im Bierwagen bzw. Kaffeestand WER hat Lust?

Bei schönem Wetter können wir auch am WE Verstärkung gebrauchen!!

Unter der Woche ab 16.00 EINE Person (bei den Jugendtunieren Mi/ Fr bereits um 14.00)

Zur Pfingsttafel müssen die Tische und Bänke umgestellt werden. Noch ist nicht klar, ob es am Sonntag (24.5.) morgens oder am späten Nachmittag/ abend geschieht.
Wer grundsätzlich Lust hat, für ein paar Stunden mit anzupacken, meldet sich bitte bei mir!

Ich freue mich auf das Boulefestival. …und besonders auf Eure Unterstützung:-)

Dank im Voraus an die, die sich bereits für Dienste eingetragen haben!
Fast hätte ich es vergessen: Es gibt eine Entlohnung in Form von Wertmarken für Getränke! …und am Mittwoch abend, wenn alles startklar ist, wird auf das Boulefestival 2015 angestoßen:-)

Mit herzlichen Grüßen, Anna“